Gestohlener Pkw im Inn

Am 09.02.2019 um 14:42 Uhr wurde die Feuerwehr Kirchbichl zur Bergung eines Personenkraftwagens aus dem Inn alarmiert.
Zwischen Angath und Wörgl wurde ein Pkw im Wasser entdeckt, woraufhin der Rettungseinsatz ausgelöst wurde. Sämtliche angrenzenden Feuerwehren sowie die Wasserrettung Kufstein  waren binnen kürzester Zeit vor Ort. Die Feuerwehr Kirchbichl nahm mit dem Boot die Befestigung des Wracks am Zugseil des schweren Rüstfahrzeuges der FF-Wörgl vor, woraufhin es an Land gezogen wurde. Personen konnten nicht vorgefunden werden.
Wie die anschließenden Ermittlungen der Polizei ergaben, wurde der Pkw von derzeit noch unbekannten Tätern Ende Dezember im Bezirk Innsbruck-Land gestohlen und dann vor einiger Zeit in Wörgl im Inn versenkt. Weitere Ermittlungen sind im Gange.
Text und Fotos: FF Kirchbichl/Hofer