125 Jahre FF Gries a.Br.

Am Sonntag dem 02.06.2019 fand die 125 Jahr Feier mit Fahrzeugsegnung der FF Gries am Brenner statt. Bei traumhaftem Wetter durfte man sich über zahlreichen Besuch freuen.

Neben den Fahnenabordnungen der Grieser Schützenkompanie, des Kameradschaftsbundes, der Musikkappelle und der Feuerwehren des oberen Wipptales sowie zahlreicher Ehrengäste durfte Kdt. Alois Wieser auch BFK Reinhard Kircher sowie BFK Stv. Lorenz Neuner begrüßen. Außerdem beehrte der Landtagsabgeordnete Mag. Florian Riedl die Veranstaltung.

Fahrzeugsegnung in Gries am Brenner

Bei der festlichen Feldmesse am Pavillonplatz segnete Feuerwehrkurat Mag. Ioan Budulai das neue Mannschaftstransportfahrzeug. Das neue MTFA ist ein VW Bus T6 mit Allradantrieb und Automatikgetriebe. Das Fahrzeug wurde beim Autohaus Strasser gekauft und von der Fa. EMPL aufgebaut und speziell an die Bedürfnisse der FF Gries angepasst. Veronika Mühlsteiger und Nicole Reiter haben die Patenschaft für das neue Fahrzeug übernommen und sind sichtlich stolz auf diese ehrenvolle Aufgabe.

Nach dem Gottesdienst wurden verdiente Mitglieder geehrt:

  • HFM Hans Salchner für 60 Jahre Tätigkeit im Feuerwehrwesen
  • HFM Max Strickner für 60 Jahre Tätigkeit im Feuerwehrwesen
  • HFM Alois Eisendle für 50 Jahre Tätigkeit im Feuerwehrwesen

Für besondere Leistungen im Feuerwehrdienst wurden das Verdienstzeichen Stufe II (Silber) des Bezirksfeuerwehrverbandes an zwei Mitglieder verliehen:

  • HLM Josef Strickner Verdienstzeichen Stufe II des Bezirksfeuerwehrverband
  • HLM Josef Vötter Verdienstzeichen Stufe II des Bezirksfeuerwehrverband

BGM HLM Karl Mühlsteiger wurde als Zeichen der Wertschätzung die Florianiplakette des LFV, in Silber verliehen. Diese Auszeichnung ist die höchste Auszeichnung die ein Bürgermeister im Feuerwehrwesen erhalten kann und spiegelt den Einsatz, den unser Bürgermeister der Feuerwehr entgegenbringt, wider.

Anschließend überreichte Kdt. Alois Wieser den Patinen Veronika Mühlsteiger und Nicole Reiter eine Ehrenurkunde anlässlich der Fahrzeugsegnung als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung.

Nach einem schönen Konzert der MK Gries am Brenner startete mit dem großen Schätzspiel der nächste Programmpunkt der Feier. Hierbei musste die exakte Maximalhöhe der ausgestellten Feuerwehrleiter geschätzt werden. Georg Jenewein gelang es am besten die Höhe der  Leiter abzuschätzen. Er konnte sich somit den Hauptpreis, eine Motorsäge (zu Verfügung gestellt vom Lagerhaus Steinach) sichern. Insgesamt durften sich die ersten 10 Gewinner über einen Preis freuen.

Bei tollem Wetter und ausgelassener Stimmung konnte sich die Bevölkerung anhand der großen Leistungsschau ein Bild über die Gerätschaften und Tätigkeiten der Feuerwehr Gries machen. Auch die kleinen Gäste kamen beim tollen Kinderprogramm mit Hüpfburg, Flying Fox und Feuerwehr Spritzwand voll auf ihre Kosten.

Die FF-Gries am Brenner gratuliert den geehrten und bedankt sich bei der Musikkappelle für die feierliche Umrahmung sowie bei allen Sponsoren, Helfern und Gästen für dieses tolle Fest.

Bericht und Bild: Feuerwehr Gries am Brenner