PKW-Brand greift auf Gebäude über

Am 21.07.2020, gegen 03:23 Uhr, geriet im Gemeindegebiet von Kirchbichl (Einsatzgebiet Kastengstatt) ein vor einer Diskothek abgestellter Personenkraftwagen in Brand. Dieser Brand griff rasch auf die Fassade der Diskothek über und auch der Dachstuhl geriet in Brand. Die Feuerwehren Kirchbichl, Kastengstatt, Wörgl, Bruckhäusl und die ATS-Füllstation der FF Kufstein hatten alle Hände voll zu tun. Mit mehreren Angriffsrohren und dem Hubrettungsgerät der FF Wörgl wurde teils unter Atemschutz ein großangelegter Löschangriff aufgebaut. Die Entnahme von Löschwasser erfolgte dazu u.a. aus der nahen Brixentaler Ache.

Durch den Übergriff des Brandes auf den Dachstuhl gestalteten sich die Löscharbeiten recht schwierig - es musste das Dach teilweise geöffnet werden, sodass alle Glutnester entdeckt und abgelöscht werden konnten. Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden an, von der FF Kastengstatt wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt sowie eine Brandwache eingerichtet. Meldungen über Personenverletzungen liegen derzeit nicht vor, die Brandursache ist ebenso noch unklar.

Im Einsatz:

  • FF Kastengstatt mit LF
  • FF Kirchbichl mit KDOF, RLF, LF und MTF
  • FF Bruckhäusl mit MTF, RLFT und KLF
  • FF Wörgl mit KDOA, TLFA3000, KLFA, TB 23-12 und GTLF
  • FF Kufstein mit LAST (ATS-Füllstation)
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Bilder: FF Kastengstatt, FF Kirchbichl