56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 Polling

56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 in Polling

Hier finden Sie die gesammelten Informationen rund um den 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 in Polling, Bezirk Innsbruck-Land.


Ergebnisliste

Hier steht die Ergebnisliste des 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes 2018 zur Verfügung!

[Update 11.06.2018] Auf ein Wiedersehen im Jahr 2019 in Breitenwang!

Nach dem Bewerb ist vor dem Bewerb! - Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2019 beim 57. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Breitenwang und bedanken uns hiermit bei ALLEN, die zum Gelingen der heurigen Großveranstaltung in Polling beigetragen haben!

Ein großes Fest der Tiroler Feuerwehren

3.000 Feuerwehrmitglieder, tausende Zuschauer und Top-Leistungen beim 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Polling!

Der 56. Tiroler Landes-Feuerwehrleistungsbewerb war ein großes Fest. Kommandant Marco Daum und seine Mannschaft der Feuerwehr Polling sorgten sowohl beim Bewerb als auch beim Rahmenprogramm für erstklassige Bedingungen.

Landes-Feuerwehr-Leistungsbewerb

Das war der Landes-Feuerwehr-Leistungsbewerb in Polling.

Gepostet von tirol tv am Montag, 11. Juni 2018

Die Bewerbe um die Leistungsabzeichen in Silber und Bronze erfordern Präzision bei höchstem Tempo in zwei Kategorien. Zum einen muss ein Löschangriff vorgetragen, zum anderen ein Staffellauf aller Gruppenmitglieder in voller Feuerwehrmontur bewältigt werden. Da wie dort schauen die Bewerter ganz genau hin – und wer sich einen Fehler erlaubt, muss mit einem Eintrag rechnen!

Firecup geht nach Huben im Ötztal

Den großen Höhepunkt des Bewerbs bildet in jedem Jahr der Firecup, bei dem die besten 24 Gruppen des Vorjahres im K.O.-System den Landessieger ermitteln. Das Team Huben im Ötztal 3 holte sich gegen die Bewerbsgruppe aus Sillian in einem Finale, das an Spannung nicht mehr zu überbieten war, den Sieg. Die Lokalmatadore aus Polling schieden im Halbfinale aus, wurden von den begeisterten Fans aber überschwänglich gefeiert.

Zahlreiche Ehrengäste, darunter LHStv. Josef Geisler, die Nationalratsabgeordneten Rebecca Kriechbaumer und Dominik Schrott sowie Bgm. Gottlieb Jäger gratulierten neben Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl, LBDS Hannes Mayr, Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber und Landesbewerbsleiter Jörg Degenhart den Landessiegern sowie den erfolgreichen Gruppen in den Bewerben um die Leistungsabzeichen.


[Update 09.06.2018] Schlussveranstaltung

Tiroler Firecup 2018

56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 - Tag 2


[Update 08.06.2018] Bilder vom 1. Bewerbstag

56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 - Tag 1

Zusammenfassung Eröffnungszeremonie

56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 - die Eröffnung

Hier eine kurze Zusammenfassung der Eröffnungszeremonie des 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes in #Polling. #feuerwehrtirol

Gepostet von Landes-Feuerwehrverband Tirol am Freitag, 8. Juni 2018


Toller Start für die Hausherren

Mit einer Zeit beim Löschangriff von 39,39 sec. - und das noch dazu fehlerfrei - lief es für die Hausherren Polling 1 schon mal ganz gut beim diesjährigen Heimbewerb.

Toller Start für Polling 1

Bewerterbesprechung

Vor der Eröffnungszeremonie wurde vom Landes-Bewerbsleiter BR Jörg Degenhart und seinem Stellvertreter BI Ernst Kuen mit allen am Bewerb beteiligten Bewertern die Bewerterbesprechung abgehalten. Hier wurden noch einmal in aller Kürze die wichtigsten Punkte, welche die Durchführung des Bewerbes betreffen, durchbesprochen - den Gruppen ist eine faire und objektive Bewertung garantiert.

Gruppenbild der Bewerter

Informiere dich über den Polizeiberuf beim Landes-Feuerwehrleistungbewerb

Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Informiere dich vor Ort beim Infostand der Polizei beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb über die spannenden Tätigkeiten die dich bei der Polizei erwarten.

Vorbereitungsarbeiten in Polling abgeschlossen - Polling ist bereit

Bewerbsplatz, Festzelt und Staffellaufbahnen sind fertig aufgebaut. Alles ist bereit für den Einmarsch der Musikkapellen und Bewerbsgruppen zur Bewerbseröffnung um 15:00 Uhr.

56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 - in Kürze geht's los!

Um Punkt 15:00 Uhr startet der Landesbewerb 2018 Polling in Tirol - alles ist bereit für die Leistungen der Bewerbsgruppen. Wir freuen uns auf euer Kommen und eure Unterstützung der teilnehmenden Feuerwehrkameraden! Wir übertragen den Bewerb LIVE: https://www.feuerwehr.tirol/56-landes-feuerwehrleistungsbewerb-2018-polling/ #feuerwehrtirol

Gepostet von Landes-Feuerwehrverband Tirol am Freitag, 8. Juni 2018


ORF-Tirol Wetterexperte Erhard Berger zu Gast in Polling

ORF-Tirol Wetterexperte Erhard Berger auf Kurzbesuch bei den Vorbereitungsarbeiten in Polling. Der Wetterbericht steht für die nächsten 7 Tage unter folgendem Link zur Verfügung:


[Update 07.06.2018] Liveübertragung des Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes

Hier auf unserer Webseite bzw. auf unserer Facebookseite (www.facebook.com/lfvtirol) könnt ihr den 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb LIVE mitverfolgen. Alle Streams werden rechtzeitig hier veröffentlicht.

Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen...

...morgen um Punkt 15:00 Uhr geht's los! Bei der Eröffnungszeremonie am Bewerbsplatz in Polling wird der 56. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber feierlich eröffnet.

56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Polling

Morgen Freitag ist es so weit: Nach langer Vorbereitungszeit startet um 15:00 Uhr die Eröffnungszeremonie des 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes in Polling. Kommt alle vorbei und überzeugt euch von den Leistungen der Bewerbsgruppen. Alle Infos zum Bewerb gibt's laufend aktualisiert hier: https://www.feuerwehr.tirol/56-landes-feuerwehrleistungsbewerb-2018-polling/ #feuerwehrtirol

Gepostet von Landes-Feuerwehrverband Tirol am Donnerstag, 7. Juni 2018


Komplettierungsarbeiten am Bewerbsplatz

Heute laufen noch die letzten Vorbereitungsarbeiten am und rund um den Bewerbsplatz in Polling um für den morgigen Start des 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes den Bewerbsgruppen und Gästen optimale Bedingungen präsentieren zu können.

Auch die Mitarbeiter des LFV packen fleißig mit an und verleihen dem olympiatauglichen Bewerbsplatz in Polling den letzten Feinschliff.

Los geht's morgen um 15:00 Uhr mit der Eröffnungszeremonie der Bewerter und ersten 18 Bewerbsgruppen.

Vorstellung weiterer Firecup-Teilnehmer: Huben 2, Außervillgraten 1 und 3, sowie Flaurling 3

Das folgende Bild komplettiert die 3 Bewerbsgruppen der Feuerwehr Huben im Ötztal. Gruppenkommandant der Bewerbsgruppe Huben im Ötztal 2 ist Junior Wilhelm. Als Ziele, der seit 2012 bestehenden Gruppe wurden die Qualifikation für den Bundesfeuerwehrleistungsbewerb Teil 1, ein Top-7 Platz beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und ein möglichst gutes Abschneiden beim Firecup ausgegeben.

Huben im Ötztal 2

Die Bewerbsgruppe Außervillgraten 1 ist seit ihrem Bestehen mehrmaliger Landessieger in Bronze und Silber und hat zudem den Tiroler Firecup zweimal en Suite. 2016 und 2017 gewonnen. 2016 qualifizierte sich die Gruppe für die internationalen Feuerwehrbewerbe (Feuerwehrolympiade) 2017 in Villach.

Außervillgraten 1

Die Gruppe Außervillgraten 3 gewann 2016 die Leistungsklasse in Bronze A und wurde 2017 in der selben Bewerbsklasse nur von der eigenen Feuerwehr auf den zweiten Platz verwiesen. Auch Außervillgraten 3 ist "Dauergast" seit Bestehen des Tiroler Firecups. Beider Bewerbsgruppen aus Außervillgraten haben sich seit ihrer Gründung für jeden Bundesfeuerwehrleistungsbewerb qualifiziert.

Außervillgraten 3

Flaurling 3 besteht seit 2013 und stellt sozusagen "das Küken" unter den Flaurlinger Bewerbsgruppen dar. Die junge Gruppe konnte aber schon mit einigen Stockerlplätzen bei diversen Bewerben ihr Potential unter Beweis stellen. Beim Tiroler Firecup müssen sich die Flaurlinger der Bewerbsgruppe der Feuerwehr Sillian in der ersten Runde stellen.

Flaurling 3

Vorbereitungen für den Bewerb bei der Feuerwehr Landeck

Tirol TV begleitet die altgediente Bewerbsgruppe der Feuerwehr Landeck bei ihren Vorbereitungen für den Landes-Feuerwehrleistungsbewerb. Mit einem Gesamtalter von 430 Jahren ist die Gruppe in der Klasse B - mit Alterspunkten - ganz vorne dabei.


[Update 06.06.2018] Blick zurück: 08. bis 09. Juni 1968 - 6. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Vomp

Genau 50 Jahre vor dem 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Polling wurde die 6. Ausgabe des Bewerbes vom 08. bis 09. Juni 1968 in Vomp ausgetragen.

Die Ergebnisliste des 6. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes 1968 sah damals folgendermaßen aus:

Tiroler Firecup: Auch der Sieger des Landes-Nassparallelbewerbes ist dabei

Auch der Sieger des letztjährigen Landes-Nassparallelbewerbes, die Bewerbsgruppe Flaurling 1 nimmt beim Tiroler Firecup 2018 teil. Die Gruppe besteht seit ca 10 Jahren und kann zahlreiche Siege auf Landes-, Bezirks- und Abschnittsebene vorweisen. In der ersten Runde steht den messen sich die Flaurlinger mit der Gruppe Huben im Ötztal 2 im direkten Vergleich.

Schnell - auch wenns nass wird: Flaurling 1

Osttiroler-Duell in Runde 1: Schlaiten gegen Thurn 2

Die junge Bewerbsgruppe Schlaiten 2 besteht seit 2012 gewann den diesjährigen Bezirks-Kuppelcup in Ainet. In Runde 1 des Tiroler Firecups treffen sie auf die Gruppe Thurn 2.

Weiteres Osttiroler-Duell in Runde 1: Abfaltersbach gegen Thurn 1

Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Abfaltersbach besteht seit über 10 Jahren. In dieser Zeit konnten einige Podestplätze errungen werden. Besondere Highlights waren aber der Gewinn des Landes-Nassparallelbewerbs im Jahr 2012 (in Münster) und 2016 die Teilnahme am Bundesfeuerwehrleistungsbewerb (Bronze und Silber) in Kapfenberg. Auch beim Tiroler Firecup sind die Abfaltersbacher keine Unbekannten. In der ersten Runde kommt es zum Duell mit der Gruppe Thurn 1.

Bewerbsgruppe Abfaltersbach


[Update 05.06.2018] Bereits zum 2. mal beim Tiroler Firecup: FF Haiming

Bereits zum 2. mal dabei beim Tiroler Firecup ist die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Haiming. Die Gruppe besteht seit mittlerweile 10 Jahren - fast alle Mitglieder sind auch schon von Anfang an dabei, nur kleine Änderungen wurden im Laufe der Zeit vorgenommen. Teilgenommen wird bei jedem Bezirksbewerb des BFV-Imst und beim Landesbewerb. Die Vorfreude auf den diesjährigen Firecup ist bereits sehr groß - Erstrundengegner ist die Bewerbsgruppe aus Oetz.

Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Haiming.

Wahl zu "Miss und Mister Feuerwehr" - am Freitag ab 19:30 Uhr

Am Freitag wird ab 19:30 Uhr "Miss und Mister Feuerwehr" im Festzelt gekürt. Zu gewinnen gibt's tolle Preise.

Bereit für den Tiroler Firecup: Die Gruppe Reith im Alpachtal 1

Vorstellung eines weiteren, und in der Vergangenheit bereits sehr erfolgreichen Firecup-Teilnehmers: Die Gruppe Reith im Alpachtal 1 gewann diesen im Jahr 2014 und kann weiters bereits 5 Siege beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb, 3 Bundesbewerbsteilnahmen und mehrfache Siege bei diversen Bezirksbewerben für sich verbuchen.

Reith im Alpachtal 1

Auch 2018 ist man bereits gut in Form - wie im folgenden Video vom diesjährigen Bezirks-Kuppelcup in Brixlegg (Zeit: 14,98 Sek.) zu sehen ist:

Bereit für den Tiroler Firecup: Die Gruppe Reith im Alpachtal 1

Vorstellung eines weiteren, und in der Vergangenheit bereits sehr erfolgreichen Firecup-Teilnehmers: Die Gruppe Reith im Alpachtal 1 gewann diesen im Jahr 2014 und kann weiters bereits 5 Siege beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb, 3 Bundesbewerbsteilnahmen und mehrfache Siege bei diversen Bezirksbewerben für sich verbuchen. Auch 2018 ist man bereits gut in Form - wie im folgenden Video vom diesjährigen Bezirks-Kuppelcup in #Brixlegg (Zeit: 14,98 Sek.) zu sehen ist. #feuerwehrtirol

Gepostet von Landes-Feuerwehrverband Tirol am Montag, 4. Juni 2018


[Update 04.06.2018] Firecup: Junge Gruppe aus St. Johann i.W. fordert in der ersten Runde die Hausherrn

Die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann i. Walde besteht erst seit vier Jahren. Mit viel Ehrgeiz und Training haben sich die jungen Kameraden für den Tiroler Firecup 2018 qualifiziert.

Mit den Kameraden der FF Polling wartet gleich in Runde 1 ein sehr starker Gegner auf die Mannschaft - trotzdem wird man natürlich versuchen das Beste zu geben - so der einhellige Tenor der jungen Osttiroler. Die FF St. Joahnn i.W. wünscht allen Teilnehmern des Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes 2018 und des Firecups gutes Gelingen, tolle Zeiten und möglichst fehlerfreie Angriffe!

FF Ainet: mit den "Jungen" und "Olten" beim Firecup vertreten!

Mit zwei Gruppen ist die Freiwillige Feuerwehr Ainet beim Tiroler Firecup 2018 vertreten.

"Die Jungen" der Wehr schafften in dieser Formation auf Anhieb das Bronzene und auch das Silberne Leistungsabzeichen beim Landesbewerb 2015 in ihrer Heimat. Durch einen 3. Rang in Silz (2017) konnte man sich das zweite Mal für diesen Cupbewerb qualifizieren. Außervillgraten 1 wird der Erstrunden-Gegner sein.

"Die Olten" aus Ainet konnten sich in ihren 32 (!) Bewerbsjahren dreimal für eine Feuerwehrolympiade qualifizieren. Der Vizeweltmeister-Titel 1997 in Herning (Dänemark) und ein 2. Rang Silber B beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Linz zählen zu den größten Erfolgen der Gruppe. Im Firecup trifft man auf die Gruppe Längenfeld 1.

Die FF Ainet wünscht allen Gruppen ein erfolgreiches Wochenende und freut sich schon auf den Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 in Polling.

"Die Jugen" und "die Olten" aus Ainet.


[Update 03.06.2018] Tiroler Fire Cup: Drei Gruppen aus Huben im Ötztal!

Die Freiwillige Feuerwehr Huben im Ötztal ist mit insgesamt 3 Gruppen beim Tiroler Firecup 2018 vertreten. Hier das Gemeinschaftsbild der Gruppe Huben im Ötztal 3 mit Gruppenkommandant Thomas Wilhelm.

Die Ziele: Nochmalige Qualifikation für den Tiroler Fire Cup, Teilnahme an Bundesbewerb, Landesbewerb Top 10.

Größte Erfolge: Mehrmalige Teilnahme am Bundesfeuerwehrleistungsbewerb, mehrfache Landessiege in verschiedenen Bundesländern. Die Gruppe besteht seit 2016.

Huben im Ötztal 3

Im Folgenden die Bewerbsgruppe Huben im Ötztal 1 (Gruppenkommandant Frank Schöpf).

Die Ziele: erfolgreiche Teilnahme am Fire Cup, Qualifikation für den Bundes-Feuerwehrleistungsbewerb 1 Teil, Landessieg.

Größte Erfolge: 5 malige Teilnahme an Bundesbewerben, mehrfache Landessiege. Bestand dieser Gruppe seit 2016.

Huben im Ötztal 1

Der Zeltaufbau schreitet voran

Auch am Freitag wurde in Polling fleissig gearbeitet. Der Aufbau des Festzeltes schreitet zügig voran. Dieses wird ab Freitag allen Gästen und Bewerbsgruppen die ideale Gelegenheit bieten um Hunger und Durst zu stillen.


[Update 01.06.2018] Kinder aus Polling erklären die Feuerwehr

Kinder erklären die Feuerwehr

Kinder erklären die Feuerwehr. mit: Feuerwehr Polling in Tirol #feuerwehrtirol

Gepostet von Landes-Feuerwehrverband Tirol am Freitag, 1. Juni 2018


[Update 01.06.2018] Laufend Top-Ergebnisse: die Bewerbsgruppe aus Sillian

Ein Stammgast beim Tiroler Firecup ist mittlerweile die Bewerbsgruppe aus Sillian. Die Gruppe besteht nun bereits durchgehend seit 18 Jahren (die ersten 15 Jahre davon in nahezu unveränderter Formation). In diesen 18 Jahren war die Gruppe 9x Landessieger beim Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb (3x in Bronze/A, 6x in Silber/A). Im Vorjahr beim Landesbewerb in Silz stand die Gruppe im spannenden Finale des Firecups gegen die Gruppe Außervillgraten.

Beginn Aufbau Festzelt

Während sich die Bewerbsgruppen schön langsam in den finalen Trainings für den Landes-Feuerwehrleistungsbewerb sind, laufen die Arbeiten in Polling mittlerweile auf Hochtouren. Derzeit wird das Festzelt aufgebaut. Hier ein paar Impressionen:

Mit dabei beim Tiroler Firecup - die Bewerbsgruppe aus Oetz

Gegründet wurde die junge Oetzer Bewerbsgruppe im Jahre 2011. Mathias Jäger, Stefan Santer, Daniel Frühwirth und Martin Hechenbichler sind bereits seit 2011 dabei. Einige Mitglieder dieser Bewerbsgruppe stammen aus der erfolgreichen Oetzer Feuerwehrjugend (7-maliger Landessieger). Mit dieser Routine und einigen lehrreichen Jahren, wendet sich das Blatt im vergangenen Jahr und man(n) qualifizierte sich knapp aber doch für den Fire Cup 2018.

Die Feuerwehr Oetz freut sich somit auf die erste Teilnahme an der „Champions League" der Tiroler Feuerwehren und wünscht allen Teilnehmer ein gutes Abschneiden.

Die junge Bewerbsgruppe aus Oetz.


[Update 29.05.2018] Glanz: Jedes dritte Feuerwehrmitglied bei einer Bewerbsgruppe

Die Gemeinde Oberlienz hat 3 eigenständige Feuerwehren: Glanz, Oberdrum und Oberlienz. Die Feuerwehr Glanz ist eine der kleinsten im Land, trotzdem ist jeder dritte Einwohner im Ortsteil Glanz bei der Feuerwehr - und davon wiederum jeder Dritte bei einer Bewerbsgruppe. Die Bewerbsgruppe, welche am diesjährigen Tiroler Firecup in der ersten Runde gegen Huben im Ötztal 3 antritt, besteht seit 2 Jahren. Als kleine Besonderheit vereint die Bewerbsgruppe Glanz 2 Generationen - Vater und Söhne. Das älteste Gruppenmitglied ist seit 1983 bei jedem Landes-Feuerwehrleistungsbewerb dabei, das jüngste Gruppenmitglied seit 2016.

Bestens vorbereitet zum Tiroler Firecup 2018: die Bewerbsgruppe Glanz


[Update 28.05.2018] Richtiger Aufbau einer Löschleitung beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb

Wie schafft es die FF Huben im Ötztal, in 30 Sekunden eine komplette Saugleitung aufzubauen? Der Kommandant Frank Schöpf erklärt die richtigen Handgriffe um beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb erfolgreich zu sein!

Flinke Feuerwehrleute

Wie schafft es die Freiwillige Feuerwehr Huben im Ötztal, in 30 Sekunden eine komplette Saugleitung aufzubauen? Der Kommandant Frank Schöpf erklärt die richtigen Handgriffe um beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb erfolgreich zu sein! #feuerwehrtirol

Gepostet von Landes-Feuerwehrverband Tirol am Montag, 28. Mai 2018


[Update 28.05.2018] Dabei beim Tiroler Firecup: Polling 1 und Brixlegg

In den kommenden Tagen präsentieren wir hier einige Gruppen welche beim Tiroler Firecup 2018 teilnehmen werden. Seit 1969 gibt es in Polling Bewerbsgruppen. Seit den 1980er Jahren zählt Polling 1 zu den schnellsten Gruppen Tirols. Bis heute konnten insgesamt 113 Siege gefeiert werden. Seit damals hat sich einiges geändert: Seien es diverse Regeln im Bewerbswesen, die Zustände der Bewerbsplätze und Gerätschaften und natürlich auch die Mitglieder der Bewerbsgruppen. Eines - oder besser gesagt "einer" hat sich jedoch in Polling seit damals nicht geändert: der "3er" Karl Rott. Beim Firecup tritt Polling 1 in der ersten Runde gegen die Bewerbsgruppe aus St. Johann im Walde an.

Starkes "Heimteam" beim diesjährigen Tiroler Firecup: Polling 1

Ebenfalls in der ersten Runde dabei ist die Gruppe Brixlegg. Die Bewerbsgruppe besteht seit 2009 und hat bereits zahlreiche Erfolge vorzuweisen: 3. Platz beim Landes-Nassparallelbewerb 2013 in Münster, 2. Platz FLA Silber 2017 in Silz (Klasse Sicherheit), 4. Platz FLA Bronze 2017 in Silz (Klasse Sicherheit) sowie mehrere Spitzenergebnisse bei Bezirks-Nassleistungsbewerben und Kuppelcups. Gegner der Gruppe aus Brixlegg ist Ladis.

Bewerbsgruppe Brixlegg


[Update 25.05.2018] Vermessung des Bewerbsplatzes

Am 23. Mai wurde der Bewerbsplatz unter Beisein von Landes-Bewerbsleiter BR Jörg Degenhart ausgemessen und erste Markierungen aufgetragen. Bereits jetzt präsentieren sich die Bewerbsbahnen in Polling in bestem Zustand und garantieren faire Bedingungen für alle teilnehmenden Bewerbsgruppen.


[Update 24.05.2018] Detailliertes Bewerbsprogramm

Freitag 08.06.2018

  • 14:15 Uhr: Anmeldung der Bewerbsgruppen 1-18
  • 14:45 Uhr: Aufstellung der Bewerter und der Bewerbsgruppen 1-18
  • 15:00 Uhr: Eröffnungszeremonie
  • 15:30 Uhr: Beginn Leistungsbewerb
  • 16:00 Uhr: Tschirgant Duo im Festzelt
  • 19:30 Uhr: Ende Leistungsbewerb
  • 19:30 Uhr: "Miss und Mister Feuerwehr" - Wahl mit DJ Alex Weber im Festzelt
  • 21:00 Uhr: Zillertaler Mander im Festzelt

Samstag 09.06.2018

  • 06:30 Uhr: Frühstück im Festzelt
  • 07:40 Uhr: Anmeldung der ersten Bewerbsgruppen
  • 08:00 Uhr: Fortsetzung Leistungsbewerb
  • 12:00 Uhr: Tschirgant Duo im Festzelt
  • 14:15 Uhr: Anmeldung der Gruppen vom Tiroler Firecup
  • 14:20 Uhr: Ende Leistungsbewerb
  • 15:00 Uhr: Beginn Firecup
  • 17:15 Uhr: Ende Firecup
  • 18:15 Uhr: Aufstellung der Bewerter, Bewerbsgruppen und Musikkapellen zur Schlussveranstaltung
  • 18:40 Uhr: Abmarsch zur Schlussveranstaltung
  • 19:00 Uhr: Schlussveranstaltung
  • 20:00 Uhr: Romantik Express im Festzelt


[Update 23.05.2018] Tirol TV besucht die Feuerwehr Polling

Im Vorfeld des Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes hat Tirol TV die für die Organisation der Veranstaltung verantwortliche Feuerwehr Polling einen Besuch abgestattet. Dabei herausgekommen ist folgendes sehenswerte Video:

 

Vorwort des Landes-Bewerbsleiters

Der 56. Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2018 rückt immer näher, die Bewerbsgruppen sind eifrig beim Trainieren und die Organisation zu diesem Feuerwehr-Event läuft seit ca. 2 Jahren auf Hochtouren. Ich möchte mich bei der Freiwilligen Feuerwehr Polling für ihre perfekte Vorbereitung und gute Zusammenarbeit bedanken und wünsche uns allen einen schönen, fairen, kameradschaftlichen und unfallfreien Bewerb.

Auf ein Wiedersehen in Polling!

Landes-Bewerbsleiter BR Jörg Degenhart
Landes-Feuerwehrverband Tirol

 

[Update 22.05.2018] 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 in Polling - der Countdown läuft

In knapp drei Wochen ist es so weit und der 56. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb geht von 08. bis 09. Juni in Polling, Bezirk Innsbruck-Land über die Bühne. Die monatelangen Vorbereitungsarbeiten werden in Kürze ihren Höhepunkt erreichen und die FF-Polling wird den teilnehmenden Bewerbsgruppen optimale Rahmenbedingungen zur Erreichung der begehrten Leistungsabzeichen in Bronze und Silber präsentieren können. Auf dieser Seite werden Sie ab sofort laufend über die aktuellen Geschehnisse und Ereignisse rund um die Großveranstaltung in Polling informiert.

 

Der Bewerb wird, wie auch schon im letzten Jahr, von Tirol TV via Facebook und Youtube live übertragen. Alle Infos hierzu folgen rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung.

Allen Zuschauern, Schlachtenbummlern und Feuerwehrkameraden steht ein umfangreiches Rahmenprogramm zur Verfügung.

 

Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018

Der Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2018 rückt immer näher, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Seit knapp zwei Jahren bereiten wir uns nun auf dieses Großereignis vor.

Viele Stunden wurden in die Vorbereitung und Planung für dieses Event investiert, natürlich ohne dabei auf das „normale“ Feuerwehrwesen wie Übungen, Schulungen und Weiterbildung  zu vergessen.

Als kleine Gemeinde und auch als kleine Feuerwehr ist dies nicht so einfach zu bewältigen.

Dabei merkt man aber wieder, wie groß ein Zusammenhalt in der Feuerwehr, sowie in der Gemeinde sein kann.

Normalerweise wird die Feuerwehr um Hilfe gerufen und ist auch immer zu Stelle wo Not am Mann ist. In unserem Fall baten wir die Bevölkerung um Hilfe, um uns bei dieser Aufgabe zu unterstützen. Und fast ohne Ausnahme sagte uns die Bevölkerung ihre Hilfe zu und unterstützt uns wo es geht.

Man sieht, wie wertvoll Zusammenhalt und freiwilliges Engagement in einer Gemeinde ist und einander auch zusammenschweißt.

Somit steht dem Landesbewerb 2018 in Polling nichts mehr im Wege.

An dieser Stelle darf ich mich bei allen Helfern, Unterstützern, Sponsoren und Gönnern recht herzlich bedanken.

Ich freue mich auf ein tolles Fest und wünsche allen Gruppen einen erfolgreichen Bewerb.

OBI Marco Daum
Freiwillige Feuerwehr Polling

 

[Update 10.05.2018] Tiroler Firecup 2018 - die Auslosung

In knapp einem Monat ist es so weit: Am 09. Juni 2018 wird sich beim Tiroler Firecup der Bewerbsplatz beim 56. Landes-Feurwehrleistungsbewerb in Polling in einen Hexenkessel verwandeln. Die 24 besten Bewerbsgruppen des Vorjahres treten im direkten Vergleich gegeneinander an.

Am Mittwoch, dem 09. Mai fand im Casino Seefeld die Auslosung der Partien statt. In Beisein von Landes-Feuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl, Landes-Bewerbsleiter BR Jörg Degenhart und seinem Stellvertreter BI Ernst Kuen, dem Kommandant der veranstaltenden Feuerwehr Polling OBI Marco Daum und zahlreichen Bezirks-Feuerwehrkommandanten wurden die Paarungen der ersten Runde ermittelt:

Tiroler Firecup 2018:

  • St. Johann im Walde - Polling 1
  • Sillian - Flaurling 3
  • Huben im Ötztal 2 - Flaurling 1
  • Außervillgraten 1 - Ainet die Jungen
  • Längenfeld 1 - Ainet die Olten
  • Haiming 3 - Oetz
  • Brixlegg - Ladis
  • Huben im Ötztal 1 - Reith im Alpachtal 1
  • Thurn 2 - Schlaiten 2
  • Glanz - Huben im Ötztal 3
  • Abfaltersbach - Thurn 1
  • Außervillgraten 3 - Rinn 3

Stattfinden wird der Tiroler Firecup 2018 am 09. Juni in Polling. Bereits am 08. Juni beginnen die Bewerbe um das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber. Der Landes-Feuerwehrverband Tirol und die Feuerwehr Polling freuen sich jetzt schon auf zahlreiche Besucher und Schlachtenbummler! Natürlich wird der gesamte Landesbewerb auch heuer wieder von Tirol TV live übertragen!

Bericht: T. Pittl/LFV; Bilder: T. Hagele/BFV Ibk.-Land

 

X Geteilt