Auszeichnung für verdiente Mitglieder

Am Hohen Frauentag wurden Frauen und Männer aus Nord-, Ost- und Südtirol für ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit von den Landeshauptleuten LH Günther Platter und LH Arno Kompatscher im Riesensaal der Innsbrucker Hofburg vor den Vorhang geholt und mit Verdienstkreuzen, Verdienstmedaillen und Lebensrettungsmedaillen geehrt. 

In allen Kategorien wurden auch Mitglieder der Tiroler Feuerwehr ausgezeichnet und geehrt. Die höchste Auszeichnung wurde Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl zuteil. Er wurde für seine Verdienste um das Feuerwehrwesen in Tirol mit dem Verdienstkreuz ausgezeichnet. 

„Ob in Kultur- und Sportvereinen, im Gesundheitswesen oder im Sozialbereich – in nahezu allen Lebensbereichen treffen wir tagtäglich auf Menschen, die ihre Zeit mit ihren Mitmenschen teilen, helfen, unterstützen, anpacken – sei es im Großen wie im Kleinen. Dieser Einsatz ist unbezahlbar und soll entsprechend gewürdigt werden. Ohne Menschen wie sie wäre unser Land um vieles ärmer. Daher ist es uns – den Mitgliedern der Tiroler und Südtiroler Landesregierungen sowie dem Tiroler Landtag – ein großes Anliegen, jeder und jedem Einzelnen von ihnen unseren Respekt, unseren Dank und unsere Anerkennung auszusprechen“, betonte LH Günther Platter in seiner Festansprache. 

Verdienstmedaillen

Sechs Kameraden wurden mit dem Verdienstzeichen des Landes Tirol geehrt:

  • BR Hansjörg Eberharter, Schwendau
  • OBI Georg Erler, Volders
  • BFK Hubert Fischer, Karrösten
  • ABI Thomas Friedl, Imst
  • BFI Stefan Geisler, Zell am Ziller
  • BR Andreas Oblasser, Reith i.A.

Lebensrettungsmedaille

BR Christoph Schipflinger aus Kirchberg war als erster bei einem Brand in Kirchberg zur Stelle. Er begab sich ohne Atemschutzausrüstung in das brennende Gebäude und brachte so fünf Personen in letzter Sekunde in Sicherheit. Für diesen Einsatz wurde ihm die Tiroler Lebensrettungsmedaille verliehen.

LFK LBD Ing. Peter Hölzl (dem natürlich selbst herzliche Gratulationen zuteil wurden), LBDS Hannes Mayr und LFI DI Alfons Gruber gratulierten vor Ort allen ausgezeichneten und geehrten Kameraden.

Bericht und Fotos: LFV/Hassl