Brand in einem Reihenhaus in Völs

Am Mittwoch, 15.02.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Völs mittels Pager um 15:49 Uhr, mit dem Einsatztext, „Brand in Reihenhaus“, alarmiert.

Einsatzleiter OBI Herbert Strickner  wurde von der Polizei darüber informiert, dass keine Personen mehr im Haus sind. Aus dem Gebäude drang bereits dichter Rauch. Der Erstangriff erfolgte über das östliche Dachfenster. Aufgrund der starken Rauchentwicklung gestaltete sich der Einsatz für die beiden Atemschutztrupps äußerst schwierig. Nach kurzer Zeit wurden im EG zwei Brandherde lokalisiert und gelöscht. Das Gebäude wurde im Anschluss belüftet. Eine geborstene Wasserleitung im Keller verursachte einen Wasserschaden, welcher mit einer Tauchpumpe und einem Wassersauger behoben wurde. Das Gebäude wurde den Brandermittlern des LKA zur Ermittlung der Brandursache übergeben. Die Feuerwehr Völs rückte mit 6 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften aus.

Bericht und Fotos: FF Völs