Brennerautobahn: Brand am Autotransporter

Ein Autotransporter ging auf der Brennerautobahn in Flammen auf – auch drei auf der Ladefläche befindliche Personenkraftwagen brannten aus!

Am 27.03.2017 gegen 17.10 Uhr lenkte ein 27-jähriger rumänischer Staatsangehöriger einen Lkw-Autotransporter, beladen mit acht neuwertigen Personenkraftwagen, auf der A 13 Brennerautobahn in Richtung Italien, wobei er das Fahrzeug bei km 21,6 im Gemeindegebiet von Steinach aufgrund eines Motorschadens am rechten Fahrstreifen zum Stillstand bringen musste. Unmittelbar nachdem der Lenker das Fahrzeug abgesichert hatte, brach im Motorraum  ein Brand aus, den der Lenker trotz Einsatz eines Feuerlöschers nicht mehr unter Kontrolle bringen konnte. Der Lkw brannte in der Folge vollständig aus, wobei auch drei der transportieren Autos total beschädigt wurden. Das Feuer konnte schließlich von den Freiwilligen Feuerwehren Schönberg, Matrei und Steinach, die mit 7 Fahrzeugen und 35 Männern zum Einsatz ausgerückt waren, gelöscht werden. Während der Löscharbeiten war die Brennerautobahn in Richtung Süden ca. 1 Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt, die Richtungsfahrbahn Norden musste ebenfalls für ca. 15 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt, die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Fotos: zeitungsfoto.at