Die Feuerwehren auf der Schipiste

Die Feuerwehr Reith im Alpbachtal war Ausrichter der 29. Landes-Feuerwehrschimeisterschaft, bei der es wieder hervorragende Leistungen gab.

190 Damen und Herren nahmen den Riesentorlauf auf der „Brandach Schneise“ bei besten Bedingungen in Angriff. Zum Landes-Feuerwehrschimeister 2019 krönte sich Markus Klingenschmid von der FF Großvolderberg, der die Strecke in 34,35 Sekunden bewältigte.

Das ist nicht Weltcup, sondern Landes-Feuerwehrskimeisterschaft: Um jede Hundertstelsekunden wurde gekämpft!

Bei den Damen gab es heuer eine neue Meisterin: Seriensiegerin Nadine Duflot (FF St. Gertraudi) siegte zwar in der Damenklasse – die Tagessiegerin fuhr allerdings ein „Solorennen“ in der Klasse Feuerwehrjugend weiblich: Christina Unterer von der FF Niederau holte sich den Titel in der herausragenden Zeit von 36,76 Sekunden.

Wer zu viel riskiert, muss in den Schnee – das bestens organisierte Rennen verlief aber verletzungsfrei!

Starke Gastgeber

Die Schi-Asse der Feuerwehr Reith im Alpbachtal nützten den Heimvorteil und entschieden die Mannschaftswertung (die Laufzeiten der besten vier Mitglieder kamen in die Wertung) für sich. Auf den Stockerlplätzen landeten die LäuferInnen der FF Niederau sowie der FF Niederthai.

LBDS Hannes Mayr, Bezirkshauptmann Dr. Christoph Platzgummer, Bürgermeister Johann Thaler und Vizebgm. Johann Rieser nahmen die Siegerehrung vor und würdigten in ihren Ansprachen die Leistungen der Feuerwehrmitglieder.

Der Meister und die Meisterin: Christina Unterer und Helmut Klingenschmid markierten die Tagesbestzeiten.

Die Top-3 der einzelnen Klassen:

Snowboard:

  1. Christoph Moser (St. Gertraudi)
  2. Erich Krail (Kundl)

Feuerwehrhjugend weiblich:

  1. Christina Unterer (Niederau)

Feuerwehrjugend männlich:

  1. Frederik Holm (Reith b.S.)
  2. Andreas Unterer (Niederau)
  3. Christoph Mayr (Auffach)

Damen:

  1. Nadine Duflot (St. Gertraudi)
  2. Magdalena Reiter (St. Gertraudi)
  3. Simone Mantl (Reith b.S.)

Funktionäre/Bürgermeister:

  1. Elmar Haid (St. Leonhard)
  2. Hannes Sandbichler (Hopfgarten i.B.)
  3. Stefan Winkler (BFV Kufstein)

Kommandanten 1:

  1. Benjamin Wöber (Arzl i.P.)
  2. Martin Antretter (Westendorf)
  3. Martin Gapp (Reith b.S.)

Kommandanten 2:

  1. Alfred Rauch (St. Leonhard)
  2. Helmut Gschösser (St. Getraudi)
  3. Roland Mathes (Bad Häring)

Altersklasse 1:

  1. Markus Klingenschmid (Großvolderberg)
  2. Thomas Gschösser (Reith i.A.)
  3. Dominik Nösig ( Huben i.Ö.)

Altersklasse 2:

  1. Gerhard Feichter (Reith i.A.)
  2. Marc Müller (Niederthai)
  3. Robert Feger (Scheffau)

Altersklasse 3:

  1. Norbert Moser (Reith i.A.)
  2. Johann Georg Feichtner (Reith i.A.)
  3. Thomas Wilhelm (Huben i.Ö.)

Altersklasse 4:

  1. Helmut Klingenschmid (Großvolderberg)
  2. Karl Gundolf (St. Leonhard)
  3. Josef Lanner (Niederau)

Allgemeine Klasse:

  1. Stefan Hausberger (Alpbach)
  2. Stefan Moser (Reith i.A.)
  3. Michael Gschösser (Reith i.A.)

Jugend:

  1. Stefan Klieber (Reith i.A.),
  2. Matthias Gschösser (Reith i.A.),
  3. Michael Gossner (Westendorf)

Mannschaftswertung:

  1. FF Reith im Alpbachtal (Stefan Klieber, Thomas Gschösser, Gerhard Feichtner, Stefan Moser)
  2. FF Niederau (Christina Unterer, Stefan Lanner, Martin Gwiggner, Christoph Brugger)
  3. FF Niederthai (Marc Müller, Thomas Falkner, Hubertus Falkner, Mario Scheiber)

Das Team der FF Reith i.A. holte sich den Sieg in Mannschaftswertung vor der FF Niederau und der FF Niederthai.

Ergebnislisten:

Bericht: BFV Kufstein; Bilder: FF Reith i.A./Thomas Gögl