Keine Verletzten im Brenner Basistunnel

Der Brand einer Tunnelbohrmaschine sorgte heute morgen im Brenner Basistunnel für einen Großeinsatz der Feuerwehren sowie der Einsatzorganisationen.

Zu 18 Personen gab es zunächst keinen Kontakt, sie retteten sich aber in einen Schutzcontainer. Laut letzten Meldungen wird niemand mehr vermisst und es soll auch keine Verletzten geben. Die Bergungsarbeiten laufen derzeit noch. Im Einsatz stehen die Berufsfeuerwehr Innsbruck, die Feuerwehren aus Amras, Vill und Hötting.

Fotos: zeitungsfoto.at