Leutasch: Vollbrand eines Traktors

Die Feuerwehren Leutasch und Seefeld standen am Mittwoch, den 6. Feber 2019 in Folge eines Fahrzeugbrandes im Ortsteil Neuleutasch im gemeinsamen Löscheinsatz.

Es war kurz nach 22:00 Uhr, als der Besitzer an seinem am Parkplatz des Hauses abgestellten Traktors Flammenschein wahrnahm. Sofort leitete dieser noch erste Löschmaßnahmen mittels Feuerlöscher ein, konnte jedoch keinen Erfolg mehr erzielen.  

Die alarmierten Feuerwehren nahmen nach deren Eintreffen am Einsatzort umgehend die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz auf. Ebenso galt es von den Männern und Frauen die Einsatzstelle auszuleuchten sowie eine Verkehrsabsicherung durchzuführen. Der Brand konnte währenddessen rasch unter Kontrolle gebracht werden, sodass man das Fahrzeug letztlich noch von der Batterieversorgung trennte. Zur Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer wurde die Straßenmeisterei an die Einsatzstelle beordert, um den dortigen Straßenverlauf durch das Ausbringen von Streusalz entsprechend zu sichern.   

Rund eine Stunde nahmen die Arbeiten in Anspruch, ehe in die Gerätehäuser eingerückt und mit der Aufrüstung der Fahrzeuge begonnen werden konnte.

Einsatzleiter:   ZK BM Maximilian Neuner

Einsatzkräfte: 

  • Feuerwehr Leutasch mit RLF, LF
  • Feuerwehr Seefeld mit KDO, ULF
  • Rettungsdienst
  • Polizei 
  • Straßenmeisterei

Text: BM Maximilian Neuner

Fotos: FF Leutasch

X Geteilt