Lkw in Seitenlage – viel Arbeit für die FF Wenns

Zu einem Verkehrsunfall wurde die FF Wenns in der Vorwoche alarmiert. Der KDTSTV der Nachbarfeuerwehr Jerzens fuhr zeitgleich mit dem Lastfahrzeug an der Unfallstelle vorbei und alarmierte die Einsatzkräfte.

Der Lkw fuhr auf der L16 in Richtung Imst und stürzte bei einer Rechtskurve im Ortsteil Brennwald auf die Gegenfahrbahn um und blieb auf der Seite liegen. Mit großem Glück konnte der Fahrer den LKW selbständig und unverletzt verlassen. Wie durch ein Wunder kam auch kein anderer Verkehrsteilnehmer auf der stark frequentierten Straße zu Schaden.

Die FF Wenns sicherte die Unfallstelle sofort ab, baute den Brandschutz auf und konnte den großen Treibstoff- und Ölaustritt auffangen und binden. Weiters wurde ein Abschleppunternehmen und eine Fachfirma mittels Kranfahrzeug angefordert und die Bergung mittels RF und Hebekissen unterstützt.

Nachdem der LKW geborgen wurde, konnte der restliche Öl- und Treibstoffaustritt gebunden sowie die Straße wieder freigegeben werden.

Im Einsatz:

  • FF Wenns mit RF-A, TLFA 2000 und MTF-A und 16 Mann
  • FF Jerzens mit LAST und 1 Mann
  • Polizei Wenns mit 1 Fahrzeug und 2 Mann
  • Straßenmeisterei Imst
  • Abschleppunternehmen und Fachfirma mit Kran

Bericht und Fotos: HV Lukas Scheiber, FF Wenns