Pkw-Brand auf der Autobahn

Ein 57-jähriger Einheimischer lenkte am 17.01.2017, gegen 07.10 Uhr, seinen Pkw auf der A13 im Gemeindegebiet von Mühlbachl in Richtung Innsbruck, als er Rauch im Bereich des Lenkrades bemerkte.

Der Mann fuhr sofort von der Autobahn ab und parkte sein Fahrzeug  bei einer Raststätte. Er holte sich von einer nahen Tankstelle einen Handfeuerlöscher, als er jedoch wieder zum Fahrzeug kam, stand dieses bereits in Vollbrand. Ein Löschversuch mit dem Handlöschgerät blieb erfolglos. Die verständigte Feuerwehr Matrei konnte den Pkw rasch löschen. Bei der Brandursache dürfte es sich um einen technischen Defekt handeln.

Fotos: zeitungsfoto.at