Schwerer Unfall mit eingeklemmter Person

"Verkehrsunfall Person eingeklemmt" war die Einsatzmeldung für die Feuerwehr Silz am 30. November um 7:18 Uhr. Laut Melderangaben kam es beim Kreisverkehr Richtung Autobahnanschluss Ötztal zu einem Verkehrsunfall. Kurz nach dem Ausrücken wurde der Einsatzort korrigiert, da der schwere Verkehrsunfall auf der B171 auf der Ötztaler-Ach-Brücke passierte. Daraufhin wurde von der Leitstelle zusätzlich die Feuerwehr Sautens alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort war noch eine Person in ihrem Kleinwagen eingeklemmt. Der Lenker des zweiten Unfallfahrzeuges wurde bereits im Rettungswagen versorgt. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die eingeklemmte junge Frau mit Hilfe von Bergeschere, Spreizer und Hydraulikzylinder aus dem Fahrzeug befreit, bevor sie bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers weiter versorgt wurde.

Im Anschluss konnte sie ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen werden. Der zweite Lenker wurde ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Neben der technischen Menschenrettung war auch das Sicherstellen des Brandschutzes und das Binden von ausgeflossenen Betriebsmitteln Aufgabe der Feuerwehr Silz.

Einsatzdetails

  • Einsatzgrund: Verkehrsunfall Person eingeklemmt
  • Alarmierungszeit: 30. November 2016 - 7:18 Uhr
  • Fahrzeuge: KRF-S, RLF-T und SRF
  • Mannschaft: 19 Mann
  • Einsatzleiter: HBI Michael Haslwanter

Bericht und Fotos: FF Silz