Schwerer Verkehrsunfall in Kirchdorf

Am Freitagnachmittag, dem 13.12.2019 wurde die Feuerwehr Kirchdorf um 16.03 Uhr von der Leitstelle Tirol per Pager und Sirenenalarm mit der Meldung Brand Person alarmiert. Seitens der Feuerwehr war allerdings kein Eingreifen erforderlich. Kurz nach dem Einrücken in Gerätehaus gab es neuerlich Alarm.

Um 17.30 Uhr wurde die Feuerwehr Kirchdorf von der Leitstelle Tirol per Pager Sammelruf zu einem Verkehrsunfall Unbekannte Sitaution auf die Loferer Bundesstraße B 178 in Fahrtrichtung St.Johann im Bereich des Lagerhauses alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam links von der Fahrbahn ab und kollidierte in weitere Folge mit einem entgegenkommenden Pkw. Durch den Zusammenstoß drehten sich die Autos um die eigene Achse, wobei das wobei das Fahrzeug der Unfallverursacherin im Anschluss noch frontal mit dem Pkw zusammenstieß. Eine Person befand sich noch im Fahrzeug, diese wurde zusammen mit einem anwesenden Arzt aus dem demolierten Fahrzeug geborgen und anschließend dem Rettungsdienst zur weiter Versorgung übergeben und anschließend ins Krankenhaus abtransportiert.

Bericht: Christian Hinterholzer / Fotos: Christopher Trutschnig