Stadel in Angath im Vollbrand

Am 29.04.2017 kam es um 21.30 Uhr in Angath im Bereich des  Sportplatzes zu einem Vollbrand eines Stadels.

Der Stadel war von seinen beiden Pächtern als Hobbytischlerei und zur Einstellung von Fahrzeugen genutzt worden. Der Brand konnte durch den Einsatz von fünf Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung mit insgesamt 110 Mann rasch unter Kontrolle gebracht werden. Personen und Tiere wurden dabei nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die Brandursache steht noch nicht fest und ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.