STELLENAUSSCHREIBUNG BRANDDIENST

Zur Ausschreibung gelangt eine Stelle für den Branddienst bei der Berufsfeuerwehr-Innsbruck.

Allgemeine Erfordernisse:

  • Abschluss eines handwerklichen Lehrberufes (vorzugsweise im Bereich Chemie, Holz, Metall, Bau oder Elektrotechnik)

Besondere fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Mindestalter von 21 Jahren
  • abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst oder nachweisliche Befreiung davon (bei männlichen Bewerbern)
  • Führerschein Klasse C
  • Bereitschaft zum Schicht- und Wechseldienst (24 Stunden)
  • Uneingeschränkte körperliche und geistige Eignung (Exekutivdiensttauglichkeit)

Zusätzlich erwünscht:

  • Mitgliedschaft bei einer Freiwilligen Feuerwehr
  • Teamfähigkeit, freundliches und sicheres Auftreten, Kommunikationsbereitschaft
  • Wohnsitz im Großraum Innsbruck

 

Entlohnung:
Das monatliche Mindestentgelt während der Ausbildung für den Branddienst beträgt € 2.133,40 brutto und erhöht sich auf Basis der dienstrechtlichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung!

Bewerbung:
Mit Abgabe der Bewerbungsunterlagen bekunden die Bewerberinnen und Bewerber die Bereitschaft zur Teilnahme an internen wie externen Evaluierungsverfahren, insbesondere einem körperlichen und geistigen Eignungstest, sowie die Zustimmung zur automationsunterstützten Verarbeitung ihrer Daten.
Interessierte richten ihre entsprechend belegte Bewerbung unter Anschluss eines Lebenslaufs, der Nachweise der in der Ausschreibung genannten Erfordernisse und der Gründe, die die Bewerberin bzw. den Bewerber für die ausgeschriebene Funktion geeignet erscheinen lassen, schriftlich bis 04. Oktober 2019 an den Stadtmagistrat Innsbruck, Amt für Personalwesen, Maria-Theresien-Straße 18, 6020 Innsbruck.