Der Bewerb - La competizione

Im kommenden Jahr findet vom 28. bis 30.06.2019 der „1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen“ statt. Dieses Event, bei dem bis zu 3.000 jugendliche Feuerwehrmitglieder aus Tirol, Südtirol, Trentino und Bayern sowie Gästegruppen aus den restlichen Bundesländern Österreichs erwartet werden, wird in Telfs/Bezirk Innsbruck-Land stattfinden und wird vom Landes-Feuerwehrverband Tirol in Zusammenarbeit mit dem EVTZ "Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino" organisiert.

Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. So gilt es, neben der Bewerbsdurchführung auch das große Zeltlager und ein Rahmenprogramm mit verschiedensten Freizeitaktivitäten für die Jugendlichen zwischen 10 und 15 Jahren zu gestalten. Zahlreiche freiwillige Mitglieder der Feuerwehren aller Bezirke des Landes Tirol ziehen hier an einem Strang und zeigen sich so für einzelne organisatorische Teilbereiche verantwortlich. Oberstes Ziel aller Mitwirkenden ist, den Jugendlichen ein unvergessliches Wochenende in Tirol, frei unter dem Bewerbsmotto „Unione Gaudi Amizizia“, zu bieten.

Beim Landes-Jugendleistungsbewerb muss eine Gruppe (9 Bewerbsteilnehmer) zwei Disziplinen bewältigen. In der Disziplin "Hindernissbahn" müssen die Bewerbsteilnehmer verschiedene Hindernisse bewältigen und dabei eine Löschleitung verlegen und einen Löschangriff mittels Kübelspritze durchführen. Außerdem ist Geräte- und Knotenkunde gefragt. Die zweite Disziplin ist der 400m - Staffellauf, bei dem ein Strahlrohr von Bewerbsteilnehmer zu Bewerbsteilnehmer weitergegeben wird und dabei verschiedene Hindernisse bewältigt werden müssen.


Nel prossimo anno, dal 28 al 30.06.2019 il "1. Fire Youth Youth Competition of the Alpine Regions ". Questo evento, che vedrà la partecipazione di 3.000 giovani vigili del fuoco provenienti da Tirolo, Alto Adige, Trentino e Baviera, nonché gruppi di ospiti dal resto dell'Austria, si svolgerà a Telfs / Innsbruck-Land.

I preparativi sono già iniziati. Quindi è importante, oltre alla competizione, la grande tendopoli e un programma di supporto con varie attività ricreative per i giovani tra i 10 e 15 anni per progettare. Numerosi membri volontari dei vigili del fuoco di tutti i distretti dello stato del Tirolo si riuniscono qui e sono quindi responsabili delle singole aree organizzative. L'obiettivo finale di tutti i partecipanti è quello di offrire ai giovani un fine settimana indimenticabile in Tirolo, gratis sotto il motto "Unione Gaudi Amizizia".

Al Landes-Jugendleistungsbewerb un gruppo (9 partecipanti) deve padroneggiare due discipline. Nella disciplina del percorso ad ostacoli, i concorrenti devono affrontare vari ostacoli mentre si stabilisce una linea di estinzione e si effettua un attacco antincendio usando uno spruzzatore a tazze. Inoltre, sono richieste attrezzature e scienze dei nodi. La seconda disciplina è la corsa a staffetta di 400 metri, dove una trave viene passata dal concorrente al concorrente e vari ostacoli devono essere superati.

Weitere Informationen - Ulteriori informazioni

Das Bewerbsprogramm - Il programma della competizione

Änderungen vorbehalten - Soggetto a modifiche

Freitag, 28. Juni 2019

  • ab 10:00 Uhr: Anreise der Jugendgruppen - arrivo dei gruppi giovanili
  • bis 14:30 Uhr: Aufbau Zeltlager - campo di costruzione
  • 15:00 Uhr: Offizielle Eröffnungsfeier - cerimonia di apertura ufficiale
  • 16:00 Uhr: Bewerbsbeginn - inizio contest
  • 18:00 Uhr: Bewerbsende 1. Tag - Fine del giorno 1
  • 19:00 Uhr: Jugendmesse - fiera gioventù
  • 20:00 Uhr: Beginn Abendprogramm beim Zeltlager - Inizio programma serale al campo
  • 20:00 Uhr: Bewerterabend an der Landes-Feuerwehrschule - Serata di valutazione presso la Landes-Feuerwehrschule
  • 23:00 Uhr: Nachtruhe - sonno notturno

Samstag, 29. Juni 2019

  • ab 06:00 Uhr: Frühstück - prima colazione
  • 08:00 - 15:00 Uhr: Bewerb - concorrenza
  • 15:00 - 17:00 Uhr: Euregio Cup
  • 18:00 Uhr: Schlussveranstaltung - evento finale
  • 20:00 Uhr: Beginn Abendprogramm in der Kuppel - Inizio programma serale nella cupola

Sonntag, 30. Juni 2019

  • ab 06:30 Uhr: Frühstück - prima colazione
  • Anschließend Abreise - partenza

 

Euregio Cup

Ein besonderes Highlight bei diesem Bewerb wird der „Euregio-Cup“ sein, bei welchem im K.O.-Modus die besten Bewerbsgruppen parallel gegeneinander antreten werden und so der „1. Euregio-Cupsieger“ ermittelt wird. Spannungsgeladene Parallelbewerbe mit Entscheidungen im Sekundenbereich sind hier vorprogrammiert.

Alkoholfreies Wochenende

Ganz im Sinne einer Jugendveranstaltung wird das gesamte Bewerbswochenende alkoholfrei durchgeführt und um auch den Umweltgedanken entsprechend zu berücksichtigen, werden die Jugendgruppen aus Südtirol, dem Trentino und aus Teilen Tirols mit einem Sonderzug nach Telfs anreisen.

Das Leistungsabzeichen

Durch die Besonderheit des „1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregion“ wurde ein eigenes Feuerwehrjugendleistungsabzeichen designt, welches als Unikat für diesen Bewerb einen besonderen Stellenwert bei den Jugendlichen haben soll.

Un evento speciale di questa competizione sarà la "Euregio-Cup", in cui i migliori gruppi di competizione si sfideranno l'uno contro l'altro in modalità a eliminazione diretta e quindi "1. Vincitore della Euregio Cup". Le competizioni parallele eccitate con decisioni in secondi sono preprogrammate qui.

In sintonia con un evento giovanile, l'intero weekend della competizione si svolgerà senza alcool e, per tenere conto delle preoccupazioni ambientali, i gruppi giovanili dell'Alto Adige, del Trentino e di alcune parti del Tirolo arriveranno a Telfs con un treno speciale.

A causa della particolarità del "1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregion "ha il suo distintivo di prestazione giovanile dei vigili del fuoco progettato, che dovrebbe avere come pezzo unico per questo evento uno status speciale tra i giovani.

Zeltlager - campo

Traditionell erfolgt parallel zur Austragung der Feuerwehrjugend-Leistungsbewerbe die Durchführung des Feuerwehrjugend-Landeszeltlagers. Gerade durch die hohe Teilnehmerzahl, aber auch durch die tollen Erfahrungen und Erlebnisse bei Feuerwehrjugend-Zeltlagern liegt die Unterbringung der Jugendlichen und ihrer Betreuer im wahrscheinlich bis dato größten Jugend-Zeltlagers in Tirol nahe.

Um die Zeit im Zeltlager so angenehm und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, wurde bereits der Weg für einen Freizeitpark mit vielen Attraktionen wie Hubschrauber-Besichtigung, modernen Feuerwehr-Spezialfahrzeugen, aber auch verschiedensten sportlichen Aktivitäten eingeschlagen. Gerade die umliegenden Sport- und Freizeiteinrichtungen der Gemeinde Telfs bieten hier zahlreiche Optionen und Möglichkeiten, die Freizeit abwechslungsreich und maßgeschneidert für die Jugendlichen zu gestalten.


Tradizionalmente, l'attuazione del campo giovanile dei vigili del fuoco è parallela alle prestazioni delle competizioni giovanili dei vigili del fuoco. A causa dell'elevato numero di partecipanti, ma anche per le grandi esperienze ed esperienze nei campi dei vigili del fuoco, l'alloggio dei giovani e dei loro accompagnatori è probabilmente vicino a quello che è probabilmente il più grande campo della gioventù in Tirolo.

Per rendere il tempo nel campo tendato il più piacevole e vario possibile, era già stato predisposto un parco divertimenti con molte attrazioni come la visita in elicottero, i veicoli speciali dei vigili del fuoco moderni, ma anche varie attività sportive. Soprattutto le strutture sportive e ricreative circostanti della comunità Telfs offrono numerose opzioni e possibilità per rendere il tempo libero vario e su misura per i giovani.

Anmeldung Bewerbsgruppen - Registrazione dei gruppi di competizione

Die Anmeldung zum 1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen erfolgt über die jeweiligen Landes-Feuerwehrverbände.

La registrazione per il 1 ° Landes-Jugendleistungsbewerb der Alpenregionen avviene tramite il rispettivo Landes-Feuerwehrverband.

Anreise - Come arrivare

Anreise über die A12 - Inntalautobahn - Ausfahrt Telfs West. Das Sportzentrum Telfs befindet sich direkt bei der Autobahnabfahrt.

Vor Ort sind die Parkplätze für die Bewerbsgruppen ausreichend ausgeschildert. Besucher nutzen die in unmittelbarer Nähe befindlichen Parkgaragen beim Sportzentrum bzw. Telfer Ärztehaus (gebührenpflichtig). Weiters stehen gebührenpflichtige Kurzparkzonen zur Verfügung.

Arrivo tramite la A12 - Inntalautobahn - Uscita Telfs West. Il centro sportivo Telfs si trova direttamente all'uscita dell'autostrada.

Sul posto, gli spazi di parcheggio per i gruppi di competizione sono sufficientemente segnalati. I visitatori utilizzano i parcheggi nelle immediate vicinanze vicino al centro sportivo o al centro medico Telfer (a pagamento). Inoltre, sono disponibili zone di parcheggio a breve termine a pagamento.

Presse - stampa

Für eine Presseakkreditierung zum 1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen nutzen Sie bitte nachstehendes Kontaktformular. Nachdem die Anmeldung durch den Landes-Feuerwehrverband Tirol erfolgreich geprüft wurde erhalten Sie eine Einladung und alle weiteren Infos zum Bewerb. Die hier getätigte Anmeldung über das Kontaktformular ist noch keine gültige Akkreditierung!

Per un accredito stampa per 1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen, si prega di utilizzare il seguente modulo di contatto. Dopo che l'applicazione è stata controllata con successo da Landes-Feuerwehrverband Tirol, riceverai un invito e tutte le ulteriori informazioni sulla competizione. La registrazione effettuata qui tramite il modulo di contatto non è ancora un accreditamento valido!

Presseakkreditierung

Persönliche Daten - Dati personali:

Herkunft - origine

* Pflichtfeld/campi obbligatori

Datenschutz - Privacy Policy

Die hier erfassten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Organisation des 1. Landes-Jugendleistungsbewerbes der Alpenregionengespeichert und danach gelöscht. Die Daten werden nur an das Organisationsteam und keinesfalls an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Die Kontaktdaten werden nur für bewerbsbezogene Kontaktaufnahme und nicht zu Werbezwecken oder dergleichen genutzt. Des weiteren verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

I dati raccolti qui sono conservati esclusivamente allo scopo di organizzare il 1 ° Landes Jugendleistungsbewerb nelle regioni alpine e poi cancellati. I dati verranno trasmessi al team organizzativo e mai a terze parti non coinvolte. I dati di contatto vengono utilizzati solo per contatti relativi alla pubblicità e non per scopi pubblicitari o simili. Inoltre, facciamo riferimento alla nostra politica sulla privacy.

Fragen zum Bewerb? - Domande sulla competizione?

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter telfs2019@feuerwehr.tirol zur Verfügung!

Per ulteriori informazioni non esitate a contattarci all'indirizzo telfs2019@feuerwehr.tirol!

Landes-Feuerwehrverbände