Waldbrandeinsatz für die Feuerwehren in Faggen

Am Sonntag, dem 19.02.17 wurden die Feuerwehren von Faggen und Prutz per Sirenenalarm zu einem Waldbrand nahe des Faggner Ortsteiles Weißes Haus (Innergufer) alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine dichte Rauchentwicklung vom Dorf aus sichtbar. Am Einsatzort angekommen, startete ein ATS-Trupp sofort mittels HD Rohr einen Erstangriff. Die FF Prutz legte eine Zubringerleitung vom Faggenbach aus und unterstützte die FF Faggen mittels 2 C Rohren und HD vom RLF bei den Löscharbeiten. Im Anschluss wurde das Gelände mit 2 Wärmebildkameras kontrolliert und die restlichen Glutnester gelöscht. Nach 2 Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Im Einsatz standen:

  • FF Faggen mit LFB-A und 20 Mann
  • FF Prutz mit RLF, LF, RFA und LAST mit 30 Mann
  • ABI Heinrich Heiss
  • BFI Thomas Greuter
  • PI Ried im Oberinntal
  • Rotes Kreuz Prutz

Bericht und Fotos: FF Faggen / Johannes Jörg