Großbrand auf Baustelle in Silz

Der Neubau des Gemeindebauhofs im Silzer Gewerbegebiet wurde am Nachtmittag des 01. August ein Raub der Flammen.

Vermutlich durch Arbeiten am Dach des Gebäudes brach der Brand aus und breitete sich unglaublich rasch auf den gesamten Dachbereichs der Sozialräume und die ersten Garagenboxen aus.

Noch auf der Anfahrt wurden vom Einsatzleiter der Feuerwehr Silz die Feuerwehren Haiming und Mötz nachalarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf wurde auch die Feuerwehr Imst mit Atemschutzflaschen nachalarmiert.

Erste Maßnahmen 

Als erstes musste das benachbarte Sägewerk mit einer enormen Brandlast und ein direkt anschließend abgestellter LKW geschützt werden, bevor durch weitere Atemschutztrupps und die Drehleiter die Brandbekämpfung begonnen werden konnte. Auch ein Innenangriff in den Sozialräumen welche ebenfalls zum Teil in Vollbrand standen wurde durchgeführt.

Wasserversorgung 

Die Wasserversorgung wurde in erster Linie von einem Hydranten im Gewerbegebiet und in weiterer Folge vom KLF mit Hilfe der Feuerwehr Mötz vom Inn her sichergestellt.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Dachbereiche und die Garagenboxen von Atemschutztrupps kontrolliert und Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Die Erhebungen der genauen Brandursache werden von der Polizei durchgeführt, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehren konnten nach 2 Stunden vom Einsatzort abrücken.

Einsatzdetails

  • Einsatzgrund: Brand Neubau Bauhof
  • Alarmierungszeit: 01. August 2018 - 16:07 Uhr
  • Fahrzeuge: KRF-S, RLF-T, TLFA 2000, DLK, KLF, LASTA,  MTFA1 und MTFA2
  • Mannschaft: 51 Mann ( Silz)
  • Einsatzleiter: BV Michael Haslwanter
  • Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehr Mötz, Feuerwehr Haiming, Feuerwehr Imst, BFI Imst, BFK Imst, BFK-Stv Imst, AK Inntal, Rettungdienst, Polizei, Gemeinde Silz;