Sachgebiet Katastrophenhilfsdienst

Das Sachgebiet Katastrophenhilfsdienst im Landes - Feuerwehrverband Tirol besteht seit 2006 und hat die Aufgabe landes- und bezirksweite Strukturen sowie die notwendige Ausüstung für die Zukunft zu definieren und Vorschläge über die Anschaffung notwendiger und geeigneter Geräte vorzulegen.

Der Umfang der zurzeit definierten Einsatzmannschaften für den Katastrophenfall beträgt insgesamt 19 KAT-Züge mit Mindeststandards und Komponenten auf Basis einer Zugstärke mit 50 Mann.

Bilder von den KHD-Einsätzen in Sellrain (Bezirk Ibk.-Land) und See (Bezirk Landeck) aus dem Jahr 2015:

Bilder: Hassl, Schwarz, Zeitungsfoto.at

Sachgebietsleiter

MayrJuli1435

LBDS Hannes Mayr
E-mail senden

ÖBFV-Leitfaden "Blackout"

Download

Weitere Dokumente zum Sachgebiet KHD (Formulare, Informationen, etc.) sind in den Service - Dokumenten in Office 365 zu finden.