LKW-Brand in Roppen

Am Montag, den 13. März 2017 wurde die FF-Roppen um 14:12 Uhr zu einem LKW-Brand alarmiert.

Ein mit Baumaterialien beladender LKW fuhr von der Bundesstraße B171 kommend Richtung Ortsteil Waldele. Kurz nach der Einfahrt bemerkte der Fahrer, dass hinter der Fahrerkabine Rauch aufstieg. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge der FF-Roppen stand die komplette Fahrerkabine bereits in Vollbrand. Vom Einsatzleiter wurde ein umfangreicher Aussenangriff mittels HD-Rohr und einem C-Rohr angeordnet. Nachdem der Fahrzeugbrand gelöscht und eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera durchgeführt wurde, war die Feuerwehr noch beim Abtransport des Fahrzeuges behilflich. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Roppen beendet. Die FF-Roppen stand mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.

Bericht und Bilder: FF-Roppen