Stadelbrand in Inzing

Am 31.07.2018 um 00:19 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Inzing und Zirl zu einem Brandeinsatz in Inzing alarmiert.

Dort brannte ein Stadel neben den Bahngeleisen. Für die Löscharbeiten wurde aus diesem Grund eine Sperrung des Zugverkehres veranlasst. Der Brand konnte anschließend rasch gelöscht werden.


Die Einsatzkräfte rückten unter Atemschutz und mit Schaummittel gegen den Brand vor. Für die notwendige Löschwasserversorgung wurde eine Leitung vom Inn her verlegt. Da über den Brandgeschehen eine Hochspannungsleitung verläuft wurde auch ein Tiwag Techniker angefordert.

Um ca. 02:42 Uhr konnte schließlich der Einsatz beendet werden. Zur Sicherheit wurde noch eine Brandwache eingerichtet. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und wird bei Tageslicht von einem Brandermittler untersucht.

Im Einsatz:

  • 35 Mann und 4 Fahrzeuge der Feuerwehr Inzing
  • 26 Mann/Frau und 4 Fahrzeugen Feuerwehr Zirl
  • Rettungsdienst 3 Mann und ein Fahrzeug
  • Polizei
  • Brandermittler
  • Einsatzleiter der ÖBB
  • Tiwag Techniker

Bericht und Bilder: LM Thomas Hagele (ÖA AB Telfs)