Brand in einem Hotel in Leutasch

Am 14.07.2018 gegen 10.15 Uhr suchten derzeit noch unbekannte Täter den Saunabereich eines Hotels in Leutasch auf und legten zwei Kopfstützen aus Holz auf die Steine des Saunaofens.

Die Kopfstützen fingen in der Folge Feuer, weshalb es zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Hotelbereich kam. Angestellte des Hotels bemerkten den Brand und konnten diesen nach kurzer Zeit selbständig löschen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten 130 Hotelgäste durch die Feuerwehr Leutasch/Unterleutasch evakuiert werden. Zwei Angestellte wurden von der Rettung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung, eine Angestellte aufgrund einer Kreislaufschwäche in das Bezirkskrankenhaus Hall gebracht.

Fotos: zeitungsfotos.at

X Geteilt