Brand in Hall: Verletzte Frau verstorben

Wie soeben bekannt wurde, ist die 68-jährige Frau, die beim Wohnungsbrand in Hall schwerstens verletzt wurde, in der Klinik verstorben. Es handelt sich dabei um die bekannte Künstlerin Chryseldis Hofer-Mitterer.

Der Feuerwehrmann, der die 68-Jährige noch aus den Flammen retten wollte, schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Einen TV-Beitrag der ORF-Sendung tirol heute (zum Zeitpunkt der Ausstrahlung war der Todesfall noch nicht bekannt) finden Sie HIER.

Foto: zeitungsfoto.at

brand-hall-5086