Eine nicht alltägliche Drehleiterbergung in Schwaz

Eine ungewöhnliche Rettungsaktion galt es am Mittwochvormittag für die Feuerwehr und die Rettung Schwaz zu bewältigen. Ein Patient brach in einer Arztpraxis zusammen – der "schonendste und schnellste Transport" war mittels Drehleiter aus der Ordination über die Straße direkt in das gegenüberliegende Krankenhaus.

Alles über diese ungewöhnliche Rettungsaktion finden Sie HIER.

Fotos: Rotes Kreuz Schwaz