Erneut Unwettereinsätze im Bezirk Kitzbühel

Am Dienstag, 12.07.2016  zog um ca. 17:00 Uhr erneut eine Gewitterfront mit sehr starkem Sturm über den Bezirk Kitzbühel hinweg. Diesmal war besonders das Pillerseetal betroffen. Es wurden Häuser abgedeckt, Straßen überflutet und durch umgefallene Bäume unpassierbar, Keller standen unter Wasser, etc.

Insgesamt standen 13 Feuerwehren mit 38 Fahrzeugen und 275 Mann/Frau sowie die Bezirkszentrale, BFI, BFKDT, BFKDT-Stv., AFKDT Pillersee, AFKDT St. Johann im Einsatz.

Es mussten insgesamt 74 Einsätze abgearbeitet werden.

Fotos: FF Fieberbrunn; Bericht BV Andreas Schroll