Großbrand in Fieberbrunn

Am 16.07.2019 wurde um 15:11 Uhr die FF Fieberbrunn und DLK St. Johann zu einem Dachstuhlbrand bei einem im Bau befindlichen Hotel alarmiert.

Am 16.07.2019 wurde um 15:11 Uhr die FF Fieberbrunn und DLK St. Johann zu einem Dachstuhlbrand bei einem im Bau befindlichen Hotel alarmiert - aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden vom Einsatzleiter weitere Feuerwehren sowie eine zweite DLK nachalarmiert. Aufgrund der Doppeldachkonstruktion war ein vordringen zum Brandherd sehr schwierig und es musste von unten das Dach geöffent werden. Es wurden gesamt 4 Zubringerleitungen gelegt. Bis in den frühen Morgenstunden des 17.07.2019 musste eine Brandwache eingesetzt werden.

Eingesetzte Ressourcen:

- FF Fieberbrunn, FF St. Johann, FF St. Jakob, FF St. Ulrich, FF Hochfilzen, FF Kirchdorf, FF Flecken mit 19 Fahrzeugen und gesamt 140 Mann/Frau
- 12 ATS-Trupps im Einsatz
- BFI, BFK, BFK-Stv, AK 1
- ATS-Füllstation Bezirk KB
- Rotes Kreuz, Polizei, Tigas, Tinetz

Bericht: Martin Mitterer und Andreas Schroll

Fotos: FF Hochfilzen (Remmelhofer M., Baumann D.), zeitungsfoto, Martin Mitterer