GOLD für Niederthai 3  

Von 17.-24. Juli 2022 fand in Celje Slowenien die Feuerwehrolympiade statt, bei der die Bewerbsgruppe Niederthai 3 für das Bundesland Tirol an den Start ging.

Die Internationalen Feuerwehrwettkämpfe werden alle vier Jahre vom Internationalen Feuerwehrverband CTIF veranstaltet. Dabei wird auf der Bewerbsbahn ein trockener Löschangriff vorgenommen, bei dem die Mannschaft die Schlauchleitung von der Wasserentnahmestelle bis zu den Strahlrohren aufbauen muss. Schnelligkeit und Präzision sind gefragt, denn es gewinnt die schnellste Zeit mit möglichst wenig Fehlerpunkten.

Der Staffellauf, mit Übergaben eines Strahlrohres als Stafette alle 50m, ist im Unterschied zu den österr. Feuerwehrleistungsbewerben mit zusätzlichen Hindernissen versehen. Dazu gehören ein Schwebebalken und eine 150cm hohe Hinderniswand, welche überwunden werden müssen sowie ein 8m langes Rohr, durch welches die Teilnehmer möglichst schnell gelangen müssen.

Qualifikation und Vorbereitung

Die Qualifikation fand bereits letzten Oktober in Schwaz statt – die besten Tiroler Bewerbsgruppen traten auf der Bewerbsbahn gegeneinander an und ermittelten die schnellste Gruppe – am Ende entschied Niederthai 3 die Qualifikation für sich und somit begannen die Vorbereitungen auf die internationalen Wettkämpfe in Celje/Slowenien.

Ende Dezember begann dann das Training mit Muskelaufbau und Zirkeltraining, ab März gings zum Training auf die Bewerbsbahn und in die Sprintübungen sowie Parcour – Trainings in Stams.

Olympiade

Die Anreise sowie Vorbereitungen vor Ort in Celje erfolgte in der Woche vom 17. Juli. Zum Teil sehr hohe Temperaturen mit teils über 39 Grad erschwerten die Vorbereitungen.

Am Freitag den 22. Juli war es dann endlich soweit und die Gruppe Niederthai 3 erreichte auf Bahn 7 mit einer Zeit von 30.97 und 15 Strafpunkten sowie 57,02 beim Staffellauf das große Ziel Gold bei der Feuerwehrolympiade.

Das Bundesland Tirol wurde auch bei den Bewertern vertreten. Landes-Bewerbsleiter Jörg Degenhart und sein Stellvertreter Ernst Kuen waren Teil des internationalen Bewerterteams bei den traditionellen Wettkämpfen, Landes-Bewerbsleiter Feuerwehrjugend Robert Unterlechner nahm bei den Feuerwehrjugendwettkämpfen eine Bewerterrolle ein.

Empfang in Niederthai

Am Samstag 30.07.2022 wurde die erfolgreiche Bewerbsgruppe von den Feuerwehrkameraden, den Familien, vielen Fans, der Musikkapelle Umhausen, den Fahnenabordnungen der Abschnittsfeuerwehren und zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Feuerwehr, allen voran Landeshauptmann Günther Platter, Bürgermeister Mag. Jakob Wolf, Landes-Feuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl, Bezirks-Feuerwehrkommandant Hubert Fischer, Bezirks-Feuerwehrinspektor Stefan Rueland, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Herbert Lutz und Kommandant Manuel Falkner empfangen und gebührend gefeiert.

Herzliche Gratulation der Bewerbsgruppe Niederthai 3 zur tollen Leistung und der Goldmedaille bei den internationalen Feuerwehrwettkämpfen!

Bilder: LFV-OÖ/Hermann Kollinger, FEUERWEHR.AT/Rieger, FF Niederthai, BFV Imst, LFV/Wegscheider