Ried im Oberland: Pkw stürzte 20 Meter ab

Am Mittwoch, den 05.02.2020 kam es gegen 15.30 Uhr zu einem Fahrzeugabsturz in Hohlenegg im Gemeindegebiet von Ried. Aus unbekannter Ursache verlor ein PKW-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte rückwärts in einer Kehre über den Abhang und blieb nach ca. 20m an einem Baum hängen.

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehren von Ried i. O. und Prutz konnten sich die 4 Personen selbständig aus dem Fahrzeug befreien und blieben unverletzt. Sie wurden zur medizinischen Abklärung ins Krankenhaus Zams gebracht. Im Anschluss wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde von den Feuerwehren geborgen und vom Abschleppdienst abtransportiert.

im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Ried mit MTF, LFB
    Feuerwehr Prutz mit RLF, RF, LF
    BFI Greuter Thomas
    ABI Schranz Simon
    Rettungsdienst mit Notarzt und EL
    Notarzthubschrauber Martin 2
    Polizeistreife
    Bgm. Handle Elmar

Bericht: Johannes Förg, ÖA Abschnitt Oberes Gericht – Prutz
Fotos: Karl Heymich, ÖA BFV Landeck | Simon Schranz, AK