Tierrettung: Hund fiel in ein Bohrloch

Ein seit 29.12.19 in Kirchberg abgängiger Hund wurdeerfreulicherweise am 30. Dezember durch den Besitzer ausfindig gemacht. Die erste Freude wurde jedoch getrübt, da der Hund in einem Bohrloch in in einer Tiefe von ca. zwei Metern feststeckte. 

Der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg gelang es schließlich in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Bauhofs, den kleinen Hund aus seiner misslichen Lage zu befreien, nachdem das Bohrloch mit einem Bagger freigelegt wurde. Alle Beteiligten waren sich einig: Eine Tierrettung der besonderen Art!

Bericht und Fotos: FF Kirchberg