Undichte Sauerstoffflasche löst Gefahrguteinsatz aus

Am Samstag den 11. Juli 2020 kurz nach Mittag wurde die Feuerwehr Imst zu einem Gefahrenguteinsatz mitten in die Innenstadt gerufen. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass eine Sauerstoffflasche undicht geworden war und sich dadurch tiefgekühltes, verflüssigtes Gas in das gesamte Wohnzimmer ausgebreitet hat.

Der Einsatzleiter ließ unverzüglich einen Trupp mit Atemschutz und Kälteschutzhandschuhen aus dem Gefahrengutfahrzeug ausrüsten, die die Sauerstoffflasche von der Wohnung auf den Balkon brachten. Der eingesetzte Atemschutztrupp belüftete daraufhin die Wohnung und führte gleichzeitig mehrere Messungen mit einem Messgerät durch.

Nach Absprache mit der Polizei und der Leitstelle Tirol wurde dann entschieden, dass man die Sauerstoffflasche mit einem Fahrzeug der Feuerwehr und einer Polizeistreife zum städtischen Recyclinghof eskortiert um diese dort zu entleeren, sodass diese am Montag von einer Fachfirma abgeholt werden kann.

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Imst mit Kommandofahrzeug 1, Tanklöschfahrzeug 1, Schweres Rüstfahrzeug, Gefahrgutfahrzeug, Lastfahrzeug 1
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Bericht und Bilder: Feuerwehr Imst / Halfinger / Zangerle