Wohnungsbrand in Volders

Am 26.03.2019 gegen 16:32 Uhr ging die Meldung über einen Wohnungsbrand in Volders bei der Leitstelle Tirol ein.

Laut der Erstmeldung konnte starke Rauchentwicklung aus einer Parterrewohnung wahrgenommen werden. Das Brandobjekt befindet sich in einem Reihenhauskomplex, bestehend aus vier Häusern mit jeweils zwei übereinanderliegenden Wohnungen.

Bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die 79-jährige Bewohnerin der Parterrewohnung von zufällig vorbeikommenden Nachbarn aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Die Bewohnerin des 1. Stockes konnte ihre Wohnung selbständig verlassen. Die FF Volders und die FF Wattens führten die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz durch. Ein Ausbreiten des Brandes auf die Wohnung im 1. Stock und angrenzende Reihenhäuser konnte verhindert werden.

Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehren brannte die Küche in der Parterrewohnung gänzlich aus. Im Wohnzimmer entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursachenermittlungen sind dzt. noch nicht abgeschlossen, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden.

Fotos: zeitungsfoto.at