Zivilschutz-Probealarm

Samstag, 02. Oktober 2021, 12:00 - 12:45

Am Samstag, 2. Oktober 2021, wird zwischen 12:00 und 12:45 Uhr wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Er dient der Erprobung der Sirenen und soll zudem der Bevölkerung die Alarmsignale in Erinnerung rufen. Dabei wird die TIWAG durch die Leitstelle Silz um 12.45 Uhr auch den Flutwellenprobealarm der Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz und des Kraftwerkes Kaunertal auslösen.

1.025 Sirenenstandorte in Tirol

Für eine landesweite Alarmierung stehen in Tirol derzeit 1.025 Sirenen zur Verfügung – die Hälfte davon ist zudem an eine Notstromversorgung angeschlossen.

Auch die Tiroler Feuerwehren helfen bei diesem Zivilschutz-Probealarm mit: Neben der routinemäßigen Auslösung der Sirenenprobe am 1. Samstag im Monat durch die Feuerwehr-Bezirkszentralen werden die in den Ortschaften vorhandenen Sirenenstandorte mit Feuerwehrmitgliedern besetzt, um die Funktion und korrekte Auslösung der Sirenensignale zu überprüfen. Allfällige Störungen werden unmittelbar im Anschluss an die Landeswarnzentrale gemeldet.

Zivilschutz am Handy

Mit der Land Tirol App kann man bei verschiedenen Ereignissen wie Verkehrsbehinderungen oder Naturereignissen direkt Push-Meldungen auf das Handy bekommen. 📱 Die Land Tirol App steht im Google Play Story sowie App Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Informationen rund um das Thema Zivilschutz bietet auch die App „Zivilschutz Tirol“.

Alle Informationen zum Zivilschutz-Probealarm werden auf der Website des Landes Tirol zusammengefasst: www.tirol.gv.at/zivilschutz-probealarm

Bild ©️ Zivilschutzverband, BMI, Land Tirol
Beitragsbild © Land Tirol/Geiler