Zwei Jubiläen bei der Feuerwehr Aldrans

Die Feuerwehr in Aldrans ist schon 140 Jahre und damit eine der ältesten in Tirol. Auch das moderne Einsatzzentrum feiert heuer ein Jubiläum.

"Beide Jubiläen sind für uns ein würdiger Anlass, unsere vier Kernaufgaben aufzuzeigen. dazu zählen das Retten von Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen, das Löschen von Bränden, das Bergen von Tieren, Sachgütern sowie das Schützen", bekräftigt Abschnittkommandant ABI Werner Strobl.

10 Jahre Gerätehaus

Seit 2008 befindet sich das Gerätehaus der Feuerwehr Aldrans an der Lanserstraße. Dieser Neubau war notwendig, da das alte Gerätehaus keine Räumlichkeiten für die Mannschaft bot, bei Einsätzen mussten sich die Kameraden in der kalten Fahrzeughalle umziehen und nach dem Einsatz war nicht einmal Platz, um sich gemütlich hinzusetzen. Ebenso problematisch war die enge Ausfahrt und der nicht vorhandene Parkplatz für die Kameraden. Im Zuge der Jubiläen wurde der heilige Florian  angeschafft. Dieser wurde am Gerätehaus neben dem Gemeindewappen bestens sichtbar angebracht.

An der kürzlich organisierten Feierstunde nahmen neben zahlreichen weiteren Ehrengästen  Landesrat Johannes Tratter, Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl und der Bürgermeister von Aldrans, Hannes Strobl teil. "Die Feuerwehr ist ein unverzichtbarer Bestandteil in der Gemeinde, das 140 jährige Jubiläum zeigt dies mehr als deutlich auf!" so der Bürgermeister.

Mehr Infos und Bilder gibt es HIER.

Fotos: Julius Skamen