Brand in Mehrparteienhaus in Lienz

Am Mittwoch, den 15.05.2019 wurde die Feuerwehr der Stadt Lienz kurz nach 03:00 Uhr Früh zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus gerufen. Schon kurz nach der Alarmierung rückte die Feuerwehr mit 7 Fahrzeugen und 56 Mann zum Brandobjekt aus.

An der Einsatzstelle fand man einen ausgedehnter Brand, der sich vom Erdgeschoß über die Fassadendämmung bis in das 3. Obergeschoß aus- geweitet hat, vor. Umgehend wurde ein massiver Löschangriff sowohl von außen als auch von innen gestartet. Nach knapp 1 1⁄2 Stunden konnte Brand Aus gegeben werden. In Summe sind von diesem Brandgeschehen 7 Wohnungen betroffen, wovon 6 derzeit unbewohnbar sind. 3 Bewohner wurden wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung an das ebenfalls anwesende Rote Kreuz übergeben und ins BKH Lienz gebracht. Es grenzt an ein Wunder, dass bei diesem Brand keine weiteren Menschen zu Schaden gekommen sind.

Ebenfalls an der Einsatzstelle eingefunden hat sich die Bürgermeisterin der Stadt Lienz LA DI Elisabeth Blanik, die sich bereits in den Nachstunden um entsprechende Ersatzquartiere bemüht hat.Nach rund 2 Stunden war der Einsatz abgeschlossen und man konnte wie- der in das Gerätehaus einrücken. Im Einsatz standen auch die Polizei Lienz sowie das Rote Kreuz Lienz. Die Brandursache ist unklar und derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Fotos: (c) Brunner Images