Wohnungsbrand – Frau gerettet!

Am 19.09.2018 gegen 10:09 Uhr brach in der Küche einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Innsbruck aus ungeklärter Ursache ein Brand aus.

Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Innsbruck fanden nach dem Aufbrechen der Wohnungstüre eine 46-jährige Österreicherin bewusstlos in der Wohnung auf und verbrachten sie sofort ins Freie. Nach der Erstversorgung wurde die mittlerweile wieder ansprechbare Frau mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Der Brand konnte anschließend von der Berufsfeuerwehr Innsbruck rasch unter Kontrolle gebracht werden. In der Küche der Wohnung konnten zwei tote Katzen aufgefunden werden.

Fotos: Zeitungsfoto.at