Zwei zeitgleiche Einsätze in Hopfgarten

Zwei Einsätze gleichzeitig hatten die Feuerwehr Hopfgarten im Brixental  und die Nachbarfeuerwehren vor kurzem zu bewältigen.

Brand in Mülldeponie

Am 16.12.2018 gegen 05:25 Uhr kam es in Hopfgarten in einem Zwischenlager einer Firma für gehäckselten Sperr- und Gewerbemüll vermutlich wegen Selbstentzündung zu einem Brand, welcher von den Feuerwehren Hopfgarten, Itter und Westendorf rasch gelöscht werden konnte. Personen kamen beim Brand nicht zu Schaden, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Brand in Hopfgarten

Fahrzeugabsturz
Am 16.12.2018 gegen 07:30 Uhr lenkte ein 48-jähriger Österreicher seinen Pkw von Innerpenningberg in Fahrtrichtung Hopfgarten. Aus bisher noch unbekannter Ursache geriet der Mann mit seinem Fahrzeug über den Straßenrand hinaus und prallte vorerst gegen eine Einfriedungsmauer eines Wohnhauses. In weiterer Folge fuhr das Fahrzeug etwa 100 Meter über eine abschüssige, schneebedeckte Wiese, stürzte schließlich etwa 10 Meter über eine steil abfallende Böschung und kam dann in den Bäumen zum Stillstand. Der 48-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften mit Verletzungen unbestimmten Grades befreit werden. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit dem NHA C4 in die Klinik Innsbruck geflogen. Im Einsatz befanden sich die FF Hopfgarten und Itter, das Rote Kreuz, der NAH C4 sowie die Polizei.

Bericht: Polizei Hopfgarten; Fotos: FF Hopfgarten