Jubiläum in Gries a.Br.

Am 29.11.2017 feierte Kommandant a.D. und Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gries am Brenner HBI Heinrich Brunner seinen 90. Geburtstag.

Die Feuerwehr Gries lud zu einer gemeinsamen Feier. Der Ausschuss der Feuerwehr Gries, Ausschussmitglieder a.D., die Patinnen, die bei diversen Anschaffungen die Patenschaft übernommen haben sowie BGM Karl Mühlsteiger, Vize BGM Harald Gstrein, Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Reinhard Kircher, Bezirksfeuerwehrinspektor OBR Michael Neuner, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Thomas Triendl, Bezirksfeuerwehrkommandant a.D. OBR Erich Hofer, Bezirksfeuerwehrinspektor a.D. OBR Manfred Kaufmann sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant a.D. ABI Franz Reinisch waren zu dieser Feier gekommen.

v.l.n.r.: KDT HBI Alois Wieser, BFK a.D. OBR Erich Hofer, AFK a.D. ABI Franz Reinisch, KDT a.D. HBI Heinrich Brunner, BFI a.D. OBR Manfred Kaufmann, BGM HLM Karl Mühlsteiger

Die Musikkapelle Gries spielte zu Ehren es Jubilars einige Märsche.

Heinrich Brunner war 1970 zum Kommandant gewählt worden und hat  diese Funktion bis 1992 ausgeübt.In seiner Ära konnten wichtige Anschaffungen getätigt werden.

Kommandant Alois Wieser gab einen Überblick der Leistungen von Heinrich Brunner: die Feuerwehrfahne, der Ankauf von gebrauchten Fahrzeugen (eines Jeep 1976 und eines Landrover 1983, die Heinrich Brunner dann für die Feuerwehr umgebaut hat), Tragkraftspritzen, Atemschutzgeräte sowie das TLFA 2000, das 1986 angekauft wurde. Auch der Bau des Feuerwehrhauses in Gries 1978 und Vinaders 1990 sind nur einige Beispiele, die Heinrich Brunner in seiner Zeit als Kommandant geleistet hat.

Bericht und Bilder: FF Gries a.Br.