34. Landes-Jugendleistungsbewerb 2018

34. Landes-Jugendleistungsbewerb 2018

Hier finden Sie die gesammelten Informationen zum 34. Landes-Jugendleistungsbewerb 2018 in Rattenberg!


Ergebnisliste

Hier steht die Ergebnisliste des 34. Landes-Jugendleistungsbewerbes 2018 zur Verfügung!


[Update 02.07.2018] 2019: 1. Landes-Jugendleistungsbewerb der Alpenregionen

Termin bereits jetzt vormerken! Vom 28. bis 30. Juni 2019 findet in Telfs der 1. Landes-Jugendleistungsbewerb der Alpenregionen statt. Mit dabei sein werden Jugendgruppen aus Tirol, Südtirol, dem Trentino und Bayern!

Qualifikation für den 22. Bundes-Jugendleistungsbewerb 2018

Vom 22. bis 26. August 2018 findet in Wien der 22. Bundes-Jugendleistungsbewerb statt. Seitens des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol haben sich hierzu folgende 5 Gruppen für das Großereignis in der Bundeshauptstadt qualifiziert:

  • Hopfgarten im Brixental
  • Defreggental
  • Assling
  • Rum
  • Volders

Wir wünschen allen teilnehmenden Gruppen jetzt schon viel Erfolg!


[Update 01.07.2018] Landessieger Hopfgarten, Tirol-Cup-Sieger Rum!

Die Feuerwehr Rattenberg unter Kommandant Hans-Peter Winkler war ein großartiger Gastgeber für die Tiroler Feuerwehrjugend.

Über 40 Bewerbsgruppen aus ganz Tirol waren beim 34. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb im Einsatz. Bei diesem Bewerb sind die Teams – und auch die Bewerter – voll gefordert: Nach dem Hindernisparcours mit „Wassergraben“, Hürde, Tunnel und Balken ist noch Präzision und Tempo gefordert. Der Wasserdruck wird per Handpumpe erzeugt – und erst wenn der Behälter gefüllt ist und die Sirene ertönt bzw. das Blaulicht blinkt sowie die Gerätekundeaufgaben gelöst sind, ist der „Löschangriff“ abgeschlossen. Damit nicht genug: Bei einem Staffellauf müssen alle Gruppenmitglieder ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Die Kombination aus beiden Bewerbsteilen ergibt die Punktewertung.

Volle Action beim Landes-Jugendleistungsbewerb!

Als Landessieger mit der höchsten Punktezahl ließ dich die Bewerbsgruppe aus Hopfgarten im Brixental feiern, die damit auch den Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze vor den beiden Osttiroler Gruppen Defreggental 2 und Assling 1 für sich entscheiden konnte. Im Bewerb „FJLA Silber“ siegte Defreggental 1 vor Rum und Defreggental 2.

Hopfgarten im Brixental bei der Siegerehrung

Einen speziellen Höhepunkt bildet stets der „Tirol-Cup“, bei dem in den Duellen im K.O.-Modus noch einmal die letzten Reserven mobilisiert werden müssen. Das ist der Bewerbsgruppe aus Rum ganz hervorragend gelungen, die letztlich über den „Cup-sieg“ jubeln durfte. Auf den Plätzen landeten die Mannschaften aus Musau im Außerfern und aus Hopfgarten im Brixental.

Die Jugendgruppe aus Rum.

Manfred Auer, Sachgebietsleiter Feuerwehrjugend im LFV Tirol, zeigte sich stolz: „Unsere jungen Mitglieder haben nicht nur hervorragende Leistungen geboten, sondern beim Zeltlager – das zu dieser Veranstaltung gehört – große Disziplin gezeigt. Sie stehen hier stellvertretende für viele Jugendliche, die sich bereits in jungen Jahren für das Feuerwehrwesen engagieren.

Auch die Siegerehrung in der Rattenberger Fußgängerzone hatte diesmal ein ganz besonderes Flair. Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl, Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber, LHStv. Josef Geisler, Bürgermeister Bernhard Freiberger und Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer würdigten die Leistungen der Buben und Mädchen und überreichten die Preise.

Gruppenbilder

Im Tiroler Feuerwehrarchiv im Service-Portal stehen die Geimschaftsbilder aller teilnehmenden Gruppen und viele weitere Bilder vom Bewerbsgeschehen zur Verfügung! (alle Bilder: Anton Wegscheider)

Bilder vom zweiten Bewerbstag (alle Anton Wegscheider)


[Update 30.06.2018] Bilder vom ersten Bewerbstag

Alle Bilder: Anton Wegscheider

Der Bewerb - Tag 1

Das Bewerbswochenende des 34. Tiroler Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerbes begann am Freitag den 29.06.2018 in Rattenberg mit dem Eintreffen der Bewerter zur Bewerterbesprechung und dem Bewerbsbahnaufbau. Zeitgleich trafen auch die ersten am Lager teilnehmenden Jugendgruppen am Lagerplatz ein und begannen mit dem Aufbau ihrer Zelte für die Nacht. Nachdem die Bewerbsbahnen für den kommenden Bewerbstag vorbereitet war und auch die Zelte standen, wurde gemeinsam mit Landesfeuerwehrkurat Dr. Anno Schulte-Herbrüggen und Pfarrprovisor Mag. Roland Frühauf eine Andacht am Lagerplatz gehalten. Anhand eines Spiels gemeinsam mit den Jugendlichen und musikalischer Umrahmung stellte der Landesfeuerwehrkurat in diesem Jahr den Begriff "Rette sich wer kann" in den Mittelpunkt.

Im Anschluss verteilten sich die Jugendlichen wieder auf ihre Quartiere und ließen den sommerlichen Abend mit Spielen oder gemütlicher Musik und Kameradschaft am Lagerfeuer ausklingen.

Wir möchten uns auch bei den Sponsoren für die Preise im Rahmen der Lagerolympiade recht herzlich bedanken:

Fa. Gärtnerei Pflasterei Kirchmair,Inzing; Fa. EMG, Gerhard Morri, Thaur sowie Fa. Walch Beschriftungen, Telfs. Das Geld wird seitens der Feuerwehren für Bekleidung/Ausrüstung sowie Kameradschaftspflege im Bereich der Feuerwehrjugend verwendet.

Der Bezirks-Feuerwehrverband Kufstein lud die Bewerter anschließend zum traditionellen Bewerterabend in die historischen Gemäuer des Restaurants "Malerwinkel" ein. Dort wurden durch LFKSTV LBDS Hannes Mayr, LJSB BI Ing. Manfred Auer, Landesbewerbsleiter-STV BI Ernst Kuen und Bewerbsleiter-STV BI Robert Unterlechner folgende Bewerterspangen überreicht:

Bewerterspange in Bronze für 5 Jahre Bewertertätigkeit

  • HFM Hedwig Larch (FF Kufstein)
  • BI Andreas Rofner (FF Wiesing)
  • OBM Stefan Hackler (FF Mayrhofen)

Bewerterspange in Silber für 10 Jahre Bewertertätigkeit

  • BI Johannes Scalet (FF Pettneu am Arlberg)

Bewerterspange in Gold für 15 Jahre Bewertertätigkeit

  • HLM Andreas Gurschler (FF Zell am Ziller)
  • HBM Markus Steinberger (FF Ried im Zillertal)

[Update 20.06.2018] Zeitplan verfügbar!

Ab sofort steht auch der Zeitplan für den 34. Landes-Jugendleistungsbewerb 2018 zur Verfügung. Der Plan wurde den teilnehmenden Feuerwehren übermittelt und kann auch hier heruntergeladen werden!

Zeitplan 34. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb - Anklicken zum Herunterladen


[Update 12.06.2018] Lage- und Anfahrtsplan

Der Landes-Jugendleistungsbewerb 2018 rückt immer näher. Die genaue Anfahrtsroute und die Örtlichkeiten (Bewerbsplatz, Lagerplatz, etc.) sind auf dem folgenden Lage- und Anfahrtsplan ersichtlich. Das Parken ist am Bewerbswochenende auf allen Parkplätzen der Stadt Rattenberg kostenlos.

Lage- und Anfahrtsplan - Anklicken zum Herunterladen

Umfangreiches Rahmenprogramm

Im Rahmen des 34. Landes-Jugendleistungsbewerbes und 14. Landes-Jugendzeltlagers (29.06. - 01.07.2018 in Rattenberg) gibt es ein tolles Rahmenprogramm und Aktionen - welche in der freien Zeit zwischen den Bewerben besucht werden können.

Selbstverständlich wird im Rahmen des Zeltlagers auch eine Lagerolympiade durchgeführt.

X Geteilt