Lehrveranstaltungsplan 1. HJ 2016 online!

Ab sofort ist der neue Lehrveranstaltungsplan des 1. Halbjahres 2016 verfügbar!

[wpdm_package id='3967']

Mit dem Programm 2016 werden an der LFS folgende neue Lehrveranstaltungen angeboten bzw. bestehende Angebote angepasst:

Fortbildung Gruppenkommandanten (F-GK)

  • Zielgruppe: Diese Fortbildung richtet sich an aktive Führungskräfte
  • Ziel: Die Veranstaltung gilt als Auffrischung des Wissens für Feuerwehr-Führungskräfte, welche die Führungs-Lehrgänge Gruppenkommandant, Zugskommandant oder Kommandant bereits absolviert haben.
  • Voraussetzungen: Gruppenkommandanten-Lehrgang und aktive Führungskraft in der Feuerwehr (Planposten)
  • Inhalte: Taktischer Führungsregelkreis, Gefahrenmatrix, Einsatzübungen

Lehrgang für schwere Rüstfahrzeuge (L-TEC SRF)

  • Zielgruppe: Mitglieder von Feuerwehren mit einem schweren Rüstfahrzeug
  • Ziel: Mit diesem Lehrgang lernen die Teilnehmer/innen das praktische Arbeiten mit speziellen Gerätschaften eines schweren Rüstfahrzeuges kennen.
  • Voraussetzungen: Technischer Grundlehrgang und  Lehrgang für Hydraulische Rettungsgeräte und Lehrgang für Motorsäge-Hebekissen-Hubzug-Seilwinde
    oder Technischer Lehrgang alt, oder Rüstfahrzeug-Lehrgang alt, oder KHD-Lehrgang
  • Inhalte: Pölzen (Decken und Grabenstützen), Leichtschaumgenerator, Plasmaschneider, Schwerlasthebesatz

Tunneleinsatzlehrgang Straße (L-TUNNEL STRASSE)

  • Zielgruppe: Atemschutz- oder SSG-Geräteträger von Feuerwehren, welche lt. Sonderalarmplan einen Straßentunnel zu betreuen haben.
  • Ziel: Einheitliches taktisches Vorgehen in den Bereichen Erkundung, Suchen und Retten sowie Löschen bei Tunneleinsätzen.
  • Voraussetzungen: Feuerwehr mit Zuständigkeit für einen Straßentunnel lt. Sonderalarmplan. Aktiver Atemschutzgeräteträger, Grundkenntnisse im Tunneleinsatz, Mindestalter: 18 Jahre
  • Inhalte: Grundkenntnisse in Tunnelbauwerken (Lüftung, Notrufnischen etc.), Taktische Grundlagen im Erkundung, Suchen und Retten sowie Löschen bei Tunneleinsätzen

Bezirkszentralen-Lehrgang (L-BZ) NEU

Änderung auf 3 Tage (inkl. Einsatzunterstützungssoftware „Crisis“)

  • Zielgruppe: Mitglieder welche für die Besetzung von Bezirkseinsatzzentralen nominiert sind.
  • Ziel: Der Lehrgang dient zur Schulung der Teilnehmer/innen in Bezug auf deren Tätigkeiten in Bezirkszentralen. Die Teilnehmer/innen lernen die Aufgaben einer Bezirkszentrale kennen sowie die konkrete Anwendung der aktuellen Hard- und Software.
  • Voraussetzungen: Grund-Lehrgang, TIRIS_OEI-Workshop, Mitarbeiter einer Bezirkszentrale, vom jeweiligen BFV benannt.
  • Inhalte: Aufgaben einer Bezirkszentrale, Warn- und Alarmsystem (WAS), Örtliche Einsatzinformationen (OEI), Einsatzleitsystem (ELS), Grundlagen Stabsarbeit und Lageführung, Aufbereitung und Darstellung von Einsatzinformationen, Anwendung der Einsatzunterstützungssoftware "CRISIS", praktische Anwendungen im Planspiel

Sauerstoffschutzgerätelehrgang (L-SSG) NEU

Änderung auf 1 Tag (dafür neues Angebot „L-TUNNEL STRASSE“)

  • Zielgruppe: Aktive und atemschutztaugliche Mitglieder von Feuerwehren mit SSG-Geräten
  • Ziel: Mit  Abschluss des Lehrgangs sollen die Teilnehmer/innen in der Lage sein, ein Sauerstoffschutzgerät im Rahmen eines Auftrages bei Brand- und Technischen Einsätzen sicher in Betrieb nehmen zu können.
  • Zielgruppe: nur für Mitglieder von Feuerwehren mit Langzeitatmern! Aktiver Atemschutzgeräteträger (Planposten), körperliche Tauglichkeit zum Zeitpunkt des Lehrgangs!
  • Inhalte: Grundlagen Atmung und Atemgifte, Aufbau und Funktion BG 4, theoretische und praktische Inbetriebnahme, Gewöhnungsübung, Behandlung der SSG-Geräte nach Gebrauch

Die Lehrgänge werden in der kommenden Woche (KW 46) im FDIS freigeschalten. In der Zwischenzeit kann die terminliche Abklärung (z.B. mit dem Arbeitgeber) durch die Lehrgangsinteressenten erfolgen, um einen reibungslosen Anmeldungsablauf zu ermöglichen. Mehr Informationen zu den Lehrveranstaltungen gibt es hier.