Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Silz

Am 16. Dezember war es so weit, nach zwei Verschiebungen konnte das neue LAST-A Fahrzeug bei der Firma EMPL in Kaltenbach abgeholt und in Empfang genommen werden.

Das Kommando der Feuerwehr Silz beschäftigte sich seit gut 1 ½ Jahren mit dem Ankauf dieses neuen Fahrzeuges. Nachdem die Finanzierung über TIWAG, Land Tirol und Gemeinde Silz fixiert war, konnte im letzten Dezember die Ausschreibung durchgeführt werden. Als Bestbieter bekam die Firma Empl den Zuschlag für den Bau des neuen Feuerwehrfahrzeuges.

Silz 01

Beim LAST-A Fahrzeug handelt es sich um einen LKW der Firma MAN mit einem 14 Tonnen Fahrgestell und 280 PS. Neben dem Fahrzeuglenker und dem Beifahrer sind in der zweiten Reihe 4 Sitzplätze. Das Fahrzeug hat eine Ladefläche mit einem Innenmaß von 410cm und eine Palfinger Hebebühne mit einer Traglast von 3 Tonnen. Die Seitenplanen und die Dachplane sind nach vorne verschiebbar, sodass das Fahrzeug auch mit einem Stapler oder Ladekran beladen werden kann.

Neben der Feuerwehr-Pflichtausrüstung für LAST-Fahrzeuge sind in den Gerätefächern unter anderem diverses Werkzeug, ein Notstromaggregat, Beleuchtungsgeräte, eine Motorkettensäge und Absperrmaterial fix verbaut. Zusätzlich wurden auch mehrere Rollcontainer angeschafft, welche je nach Einsatzszenario aufgeladen werden können.

Derzeit stehen

  • 2 Rollcontainer Wasserschaden
  • 1 Rollcontainer Öleinsatz
  • 1 Rollcontainer Gitterbox zur Verfügung.

2017 werden zwei weitere Container mit Beleuchtungsmaterial angeschafft. Je nach Bedarf kann dieses System immer erweitert werden.

Abschließend möchte die Feuerwehr Silz ein Dankeschön an diejenigen, die das Fahrzeug finanziert haben, die Firma Empl, an Alt-Bgm. Hermann Föger, Bgm. Helmut Dablander und ganz besonders BFI Josef Wagner für die Unterstützung aussprechen.

Bericht und Bilder: Haslwanter/FF Silz