Übergabe Chemikalienschutzanzüge

Am 29.09.2016 übergab der Landes-Feuerwehrverband Tirol an die Feuerwehren Landeck, Imst, Längenfeld, Hall, Jenbach sowie an die LFS Tirol neue Chemikalienschutzanzüge (CSA) der Schutzstufe 3.

Die Auswahl fiel auf das Modell „Chemprotex™ 400 GLT-Tirol TYP 1A, EN 943-2:2002 (ET)“ der Firma Respirex.

Die Anzüge sind als Einwegschutzanzug ausgeführt. Das bedeutet, dass diese CSA nach jedem Gebrauch (Einsatz oder Übung) entsorgt werden müssen.

Die Vorteile dieser Lösung sind die geringen Anschaffungskosten - Wartungsarbeiten und Reparaturkosten entfallen ebenfalls.

Die oft schwierige Entscheidung, ob die CSA nach einer Stoffbeaufschlagung weiter verwendet werden dürfen, entfällt. Auch aufwendige Dekontaminationsarbeiten sind bei diesem Modell hinfällig.

Wir wünschen den Feuerwehren bei den Übungen und Einsätzen gutes Gelingen!

Bilder von der Übergabe