Übergabe SG Flugdienst im LFV

Übergabe SG FlugdienstAm Donnerstag, den 10. Dezember fand im Rahmen der Weihnachtsfeier des Sachgebietes Flugdienst die offizielle Übergabe der Flugdienst-Agenden an den neuen Sachgebietsleiter im Landes-Feuerwehrverband BI Jörg Degenhart statt.

Dem scheidenden Sachgebietsleiter BR Karl Rinnergschwentner wurde ein Abschiedsgeschenk überreicht. Seine 15-jährige Arbeit für den Feuerwehr-Flugdienst im Landes- und Bundesfeuerwehrverband wurde von den Anwesenden, im Besonderen auch von Landes-Feuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl, Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber und den anwesenden Systempartnern gewürdigt und hervorgehoben. Nur durch Karl Rinnergschwentners emsiges Streben den Flugdienst landes- und bundesweit weiterzuentwickeln ist es zu verdanken, dass sich das Sachgebiet Flugdienst heute in dieser Form präsentieren kann und die Arbeit der Flughelfer von allen öffentlichen und privaten Hubschrauberbetreibern hochgeschätzt wird.

Wir wünschen BR Karl Rinnergschwentner auf diesem Wege für seine Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit und bedanken uns für seine Bemühungen um den Feuerwehr-Flugdienst.

Höhepunkte unter Karl Rinnergschwentners Wirken:

  • 15 Jahre SGL Flugdienst beim LFV-Tirol
  • 15 Jahre Leiter des Sachgebietes 5.3 Sonderdienste im ÖBFV
  • Einheitliche Ausrüstung aller 10 Tiroler Flugdienststützpunkte
  • Einheitliche Ausbildung
  • Einführung Lehrgang für Flughelfer
  • Einführung Lehrgang für Einsatzabschnittskommandanten "FLIEGE"
  • Seminar Waldbrandbekämpfung
  • Zusammenführen der Bundesländer im Sachgebiet 5.3 Sonderdienste im ÖBFV
  • Erstellung der Ausbildungs-DVD "Feuerwehr Flugdienst"
  • Erstellung Blattler "Flughelfer Kurzinformation"
  • Ausarbeitung von Unterlagen mit dem MSL (Materialstab Luft BMLV)
  • u.v.m.

Im Folgenden noch ein paar Impressionen von der Weihnachtsfeier: