Übungstag des Abschnittes Telfs in Hatting

Am Samstag, dem 31.10.2015, fand der Übungstag des Abschnitts Telfs in Hatting statt. Die 8 Feuerwehren des Abschnittes nahmen an den verschiedensten Übungsszenarien teil.

Station "Person in Notlage":

Beim Abkippen von Material hatte sich dieses am Hänger verkeilt. Als der Bauer versuchte, die Ladung zu lösen, platze der Hydraulikschlauch, der Kipper sank nieder und klemmte den Bauern ein.

Station "Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen":

Auf einer abschüssigen Fahrbahn kam es zu einem Auffahrunfall. Das vordere Fahrzeug war mit Kunstdünger und Treibstoff beladen. Der Fahrer konnte sich nicht selbst befreien. Beim Eintreffen der Feuerwehr gelang es dem Fahrer die Türe zu öffnen und das Fahrzeug zu verlassen. Dabei geriet das Fahrzeug ins Rollen und der  im Kofferraum befindliche Benzin und Kunstdünger begannen zu brennen. Im zweiten Fahrzeug kam es zu einer Rauchentwicklung im Motorraum.

Station "Flugnotfall- Unklare Situation":

Bei dieser Station musste ein verletzter Paragleiter (bzw. Drachenflieger) welcher in einem Baum gelandet war geborgen werden. Aufgrund der unzugänglichen Stelle war ein Einsatz mit der Drehleiter nicht möglich.

Station "Zimmerbrand":

Rauchentwicklung im Stiegenhaus, eine Person schreit aus dem 1. OG. um Hilfe und droht zu springen. Mehrere Personen eingeschlossen.

Anwesend:
•    BGM Dietmar Schöpf
•    BFI OBR Michael Neuner
•    AK ABI Martin Hellbert

Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Hatting für die umfangreiche Übungsvorbereitung. Weiters ein großes Dankeschön allen Übungsbeobachtern!

Text: LM Thomas Hagele, ÖA AB Telfs
Bilder: OBI Nikolaus Moll (FF-Hatting), OBI Hans Rödlach (FF-Flaurling), LM Thomas Hagele (ÖA AB Telfs)