Verkehrsunfall auf der B180

Am Samstag gegen 18:30 wurde die FF Pfunds zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Motorradfahrer ist in einen Klein LKW gefahren. Dabei wurde dieser unbestimmten Grades verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und vom Notarzthubschrauber abtransportiert. Die Aufgaben der FF Pfunds bestanden im Binden von Flüssigkeiten, Straßenreinigung und Hilfestellung dem Abschleppunternehmen. Die Kameraden konnten nach ca. 1,5 Stunden wieder in die Halle einrücken.

Im Einsatz:

  • FF Pfunds mit 20 Mann und KDO, LFB und LAST
  • Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen
  • Notarzthubschrauber Martin 8
  • Polizei mit mehreren Streifen

Bericht: HV Charly Heymich; Fotos: FF Pfunds

X Geteilt