10.000 LED-Lampen für den Landes-Feuerwehrverband

Die TIWAG übergibt im Rahmen ihres Energieeffizienzpaketes 2016 zur Senkung des Stromverbrauchs in Tirol tausende LED-Lampen an karitative Einrichtungen, sozial bedürftige Mitmenschen und Organisationen des öffentlichen Interesses. Damit leistet sie einen aktiven Beitrag zum Stromsparen und zur Umsetzung der Energiestrategie des Landes Tirol.

Bereits Mitte September wurden insgesamt 10.000 Stück an den Landesfeuerwehrverband Tirol übergeben. „Mit dem Landesfeuerwehrverband unterstützen wir die Energiesparbemühungen einer tirolweiten Einsatz-Organisation, deren Bedeutung für die öffentliche Sicherheit nicht hoch genug eingeschätzt werden kann“, betonte TIWAG-Vorstandsdirektor DI Thomas Gasser im Rahmen einer symbolischen Übergabe am Montag. „Darüber hinaus ist es uns als größter Stromversorger des Landes ein wichtiges Anliegen, einen nachhaltigen Beitrag zur Energieeffizienz zu leisten.

Das Einsparpotenzial durch die hochqualitativen LED-Lampen ist enorm: Allein durch die an den Landesfeuerwehrverband übergebenen 10.000 Stück – die Betriebsdauer liegt pro Lampe bei mindestens 15.000 Stunden – können rund 7.500.000 kWh an Strom eingespart werden. Das entspricht einem Jahresstromverbrauch von 2.000 Haushalten.

Foto: TIWAG/Vandory

TIWAG-Vorstandsdirektor Thomas Gasser übergibt 10.000 LED-Lampen an Landesfeuerwehrkommandanten Ing. Peter Hölzl (re.). 

TIWAG-Vorstandsdirektor Thomas Gasser übergibt 10.000 LED-Lampen an Landesfeuerwehrkommandanten Ing. Peter Hölzl (re.).