Bei der Feuerwehr Hall wurde gefeiert!

Das Jahr 2018 ist für die Florianijünger der Feuerwehr Hall unter KDT Karl-Heinz Strickner sehr intensiv. Neben vielen Einsätzen galt es auch, ein stolzes Jubiläum zu feiern: Die Freiwillige Feuerwehr Hall wurde 1868 als "Turn- & Feuerwehrverein" gegründet und begeht heuer somit das 150-Jahr-Jubiläum. 

Verteilt über das gesamte Jahr fanden Veranstaltungen statt. So z. B. die bemerkenswerte 150. Jahreshauptversammlung, der 136. Bezirksfeuerwehrtag sowie der „Tag der Feuerwehr“.

Galaabend, Fahnenweihe und mehr

Mit einer Fahnenweihe und dem anschließendem Galaabend fand das Jubiläumsjahr der Feuerwehr Hall vor kurzem einen würdigen Abschluss. Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler segnete eine neue Fahne. Umrahmt wurde der Festakt von der Militärmusik Tirol. Einzigartig ist auch die Tatsache, dass die Haller Wehr in ihrer 150-jährigen Geschichte mit Mag. Bruni Fröschl erstmals eine Fahnenpatin gewinnen konnte. Die neue Fahne kam auch gleich zum Einsatz: Sieben neue Feuerwehrmitglieder wurden angelobt! Zahlreiche Ehrengäste, darunter LR Johannes Tratter, Bgm. Eva Maria Posch, Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl, Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber, Bezirks-Kommandant Reinhard Kircher und viele andere mehr wohnten dem Festakt bei. Als unterhaltsamen Abschluss des offiziellen Teiles konnten die Festgäste einen Chronik- bzw. Imagefilm genießen, der die verschiedenen Epochen aus den vorangegangenen 150 Jahren in Form eines einzigen Brandeinsatzes wiederspiegelt.

Ehrungen und Beförderungen

Der im Anschluss an die Messe stattfindende Galaabend bot neben einem unterhaltsamen Teil auch eine gute Gelegenheit, um Beförderungen sowie Ehrungen durchzuführen.

  • Florian Neuner und Dieter Geisler wurden zum Brandmeister befördert.
  • Das Verdienstzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten OLM Clemens Chesi, LM Andreas Danzer sowie OBI Hansjörg Graber.
  • Für 50 Jahre im Dienst der FF Hall wurden BM Josef Steinlechner und ABI Robert Walder mit dem Verdienstzeichen geehrt. HV Senat Huter wurde das Verdienstzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes Ibk-Land Stufe III Bronze verliehen.
  • OBI Hansjörg Graber und HV Hermann Neuner durften das Verdienstzeichen des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol Stufe IV Bronze entgegennehmen und auch Bezirks-Feuerwehrinspektor Michael Neuer erhielt mit dem Verdienstzeichen des LFV Tirol Stufe III Silber eine hohe Auszeichnung.
  • Bürgermeisterin Eva Maria Posch freute sich über die Florianiplakette in Silber, die von LFK LBD Ing. Peter Hölzl überreicht wurde.
  • Mehr Infos und Bilder finden Sie HIER.

Bericht: HV Senat Huter / Bilder: FF Hall

X Geteilt