Brand bei der Volksschule Kappl

Am Freitag, 07. Aug. 2020 gegen 3 Uhr früh, wurde die Feuerwehr Kappl mittels Pager und Sirenen zu einem Brand bei der Volksschule Kappl alarmiert. Aus noch bislang ungeklärter Ursache entstand ein Brand im Müllraum der Schule. Dieser breitete sich über die Holzfassade bis in den 1. Stock aus. Ein aufmerksamer Passant, welcher vorbeifuhr, bemerkte den Brand und alarmierte die Einsatzkräfte.

Nach dem Eintreffen des Kommandanten der Feuerwehr Kappl, ließ dieser die Nachbarfeuerwehren Ischgl und See durch die Leitstelle Tirol ebenfalls mittels Sirene und Pager nachalarmieren. Die Feuerwehren löschten das Feuer mittels Drehleiter und Außenangriff, sowie einem umfangreichen Innenangriff unter schwerem Atemschutz. Um ca. 4:30 konnte schließlich „Brand aus“ gegeben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz:

  • FF Kappl mit ca. 60 Mann und 7 Fahrzeugen
  • FF Ischgl mit ca. 50 Mann und 6 Fahrzeugen
  • FF See mit ca. 35 Mann und 3 Fahrzeugen
  • BGM Helmut Ladner
  • BFI Thomas Greuter
  • AK ABI Herbert Jehle
  • Rettungsdienst mit 1 Fahrzeuge und 3 Rettungskräften
  • Tigas Journaldienst
  • Polizei mit einer Streife

Bericht und Bilder: BFV Landeck/Charly Heymich