Dachstuhlbrand in Gries am Brenner

Der Brand eines Dachstuhles bei einem Einfamilienhaus in Gries am Brenner forderte am Mittwoch, den 4. September 2019 letztendlich vier Feuerwehren aus dem Wipp- und Stubaital.

Kurz nach 13:00 Uhr langte bei der Leitstelle Tirol der Notruf ein. Dem Meldebild entsprechend werden die Feuerwehren Gries a.B. und Steinach (Drehleiter) alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung: nahezu der gesamte Dachbereich des Bauernhofes stand in Flammen. 

Um den Verbrauch an Löschwasser abzudecken, wurden mehrere Tragkraftspritzen in Stellung gebracht und rund 150 Höhenmeter überwunden. Hierzu wurde außerdem die Freiwillige Feuerwehr Obernberg zur nachbarschaftlichen Löschhilfe hinzugezogen. Unter Umluftunabhängigen Atemschutz wurde begonnen, das Dach zu öffnen um an den Brandherd zu gelangen. Durch die Bemühungen aller im Einsatz stehenden Kräfte gelang es schließlich, den Brand einzudämmen.

  • Bilder: zeitungsfoto.at
  • Mehr Infos und Fotos finden Sie HIER
  • Einen TV-Beitrag aus der ORF-Sendung tirol heute finden Sie HIER