Gebäudebrand in St. Johann

Kurz vor 07:00 Uhr wurde die Feuerwehr St. Johann am 21.10.2020 per Sirene und Pager zu einem Brand im Bereich der Mittelstation des Harschbichlliftes alarmiert. Die Rauchsäule war bereits vom Tal aus sichtbar.

Nach rund 20 minütiger Anfahrt auf 1200 m Seehöhe trafen die ersten Kräfte vor Ort ein. Die dortige Hütte des Kletterparks, in der sich die Rezeption zur Anmeldung, sowie Lagerplätze für die Ausrüstungsgegenstände befindet stand in Vollbrand. Das Objekt wurde im Außenangriff mit mehreren Rohren abgelöscht.

Verletzt wurde niemand. Brandursache ist Stand der Ermittlungen. Die Feuerwehr St. Johann war mit 9 Fahrzeugen und ca. 55 Mann vor Ort.

Bericht und Bilder: FF St. Johann